Unterwegs : SPD zu Gast bei Tulpenbaum, Küstentanne und Scheinzypresse

Die Hückeswagener SPD unternahm am Wochenende eine Wanderung an der Bever. Waldbauer Hans-Friedrich Hardt hatte viele Informationen rund um die Themen Natur, Wald und Bever parat.

Durch die Natur an der Bever streiften jetzt etwa 20 Mitglieder und Gäste des SPD-Ortsvereins. Dabei ging es durch durch die Wälder der Familie Hardt, „um aus erster Hand mehr über nachhaltige Forstwirtschaft und die Herausforderungen durch den Klimawandel zu erfahren“, teilte Ortsvorsitzender Horst Fink mit. Angeführt von Hans-Friedrich Hardt, der den Betrieb mit etwa 188 Hektar Fläche Anfang 2016 an sein Sohn Christian übergeben hatte, legten die Genossen etwa sechs Kilometer über Waldwege, Felder und querfeldein zurück und lernten dabei viele der rund 60 Baumarten des Betriebes kennen.

Darüber hinaus berichtete Hardt von der Geschichte der Wälder rund um die Bever, erklärte, wie die Flächen bewirtschaftet werden und hatte auch die eine oder andere Anekdote parat. Wie die vom Besuch von Ex-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD), „die mit ihrer natürlichen Art auch die konservativsten Landwirte für sich gewinnen konnte“, berichtete Fink. Am Ende der Wanderung, die von Johannes und Petra Meier-Frankenfeld organisiert worden war, gab es leckere Bratwürstchen und kühle Getränke.

(büba)