Hückeswagen: Schützenkönig Gerd Happel ist jetzt Kaiser der Schützen

Schützenfest Hückeswagen : Schützenkönig Gerd Happel ist jetzt Kaiser der Schützen

Der Schützenverein hat wieder einen Kaiser – Gerd Happel traf wie im Vorjahr die Zehn am besten. Prinz wurde erneut Felix Schönhaber.

Schützenchef Stefan Lorse (2. v. r.) machte es spannend am Montagabend bei der ersten Proklamation der neuen Majestät vor dem Festzelt: „Wir haben keinen König, wir haben keine Königin“, rief er den Schützen und Besuchern zu, um dann unter Jubelrufen zu verkünden: „Wir haben einen Kaiser!“ Die Schützen werden für die nächsten 366 Tage – 2020 ist ein Schaltjahr – erneut von Gerd Happel regiert, der nachmittags beim Königsschießen wie 2018 am besten ins Schwarze traf. 43 Männer und Frauen waren ins Rennen um die Königswürde gegangen. Die 15 Besten schossen dann noch einmal auf die Scheibe. Dem neuen Kaiser, der von Lorse und seinem Stellvertreter Jörg Winterhager (l.) auf die Schultern genommen wurde, stehen erneut Dominique und Lutz Annacker als Adjutanten zur Seite. Als Prinz regiert wieder Felix Schönhaber (r.), der sich Ben Danielsen zum Adjutanten auswählte.

Der Schützenchef war mit dem Verlauf des Schützenfestes zufrieden: „Es war wunderbar“, bilanzierte Lorse. Bis auf den Seniorennachmittag am Freitagnachmittag bei großer Hitze seien alle Veranstaltungen im Festzelt sehr gut besucht gewesen.

(büba)
Mehr von RP ONLINE