Hückeswagen: „Roxy“ aus Steffenshagen ist die schönste Kuh im Rheinland

Tierischer Modelwettbewerb : „Roxy“ aus Steffenshagen ist die schönste Kuh im Rheinland

Die schönste Kuh aus dem Rheinland kommt aus Hückeswagen. Genauer gesagt: aus Steffenshagen. Denn dort lebt „Roxy“ auf dem Hof von Landwirt Bernd Lohmann.

Bei der 31. Färsenschau der Rinder-Union West eG (RUW) in Krefeld wurde die Schwarzbunte von der Preisrichterin Andrea Uhrig als schönste Färse (geschlechtsreifes Rind bis zur ersten Kalbung) ausgezeichnet.

Drei oberbergische Rinderzüchter, darunter mit Marcus Schreiber aus Eckenhausen ein weiterer Hückeswagener, waren mit fünf schwarzbunten Färsen vertreten „und sorgten mit ihren Schaurindern für Aufsehen“, berichtet Kreistierzuchtberater Hubert Fischer von der Kreisverwaltung. Die drei ersten schwarzbunten Klassen seien allesamt von oberbergischen Züchtern gewonnen worden.

Bereits in der ersten Klasse sicherte sich Lohmanns „Roxy“ den Sieg. Fischer: „Die ungeheuer milchtypische, körper- und euterstarke ,Braxton’-Tochter stach der Preisrichterin sehr ins Auge.“ Die beiden nächsten Klassen entschieden Thomas und Christian Börsch aus Wipperfürth-Oberdierdorf für sich: „Die ,Byway’-Tochter ,THL Nightway’ zeigte eines der besten Euter der Schau, und die ,Brady’-Tochter ,THL Rochelle’ gewann mit sehr viel Jugendlichkeit und einem sehr festen Euter souverän ihre Klasse“, teilt der Kreistierzuchtberater mit. Nicht ganz für die vorderen Plätze reichte es für Marcus Schreiber. Dessen „Blossom“-Tochter „Hollyday“ kam dank eines „korrekten Körpers“ und ihres „sehr funktionellen Euters“ immerhin auf den fünften Platz. ebenso wie Lohmanns „Golden-Dreams“-Tochter „Europa“.

Am Ende der Schau wählte Andrea Uhrig aus den besten rotbunten und schwarzbunten Färsen die Sieger- und die Reservesiegerfärsen aus. Bei den Schwarzbunten war die Wahl sehr spannend, dann entschied sich die Preisrichterin mit einem Klaps für „Roxy“ aus Steffenshagen. Doch damit nicht genug, musste diese sich doch noch dem Sieger der Siegerfärse der Rotbunten im Kampf um die Gesamtsiegerin stellen. Unter dem Applaus der Besucher wurde schließlich „Roxy“ in der verdunkelten Halle in die Mitte des Rings gezogen und konnte den Konfettiregen für den Schausieg über sich ergehen lassen.

(büba)
Mehr von RP ONLINE