Familie & Co.: Großer Gruselfaktor im Jugendzentrum

Familie & Co.: Großer Gruselfaktor im Jugendzentrum

Fast 100 Kinder und Jugendliche hatten am Samstag keine Angst davor, sich zu gruseln und waren zur Halloweenparty des Jugendzentrums (JuZe) gekommen. "Die Kostüme waren fantasievoll, und eine Wahl für die besten drei Kostüme viel echt schwer", teilte Stadtjugendleiterin Andrea Poranzke mit.

Fast 100 Kinder und Jugendliche hatten am Samstag keine Angst davor, sich zu gruseln und waren zur Halloweenparty des Jugendzentrums (JuZe) gekommen. "Die Kostüme waren fantasievoll, und eine Wahl für die besten drei Kostüme viel echt schwer", teilte Stadtjugendleiterin Andrea Poranzke mit.

Das Team vom JuZe habe sich viel Mühe gemacht. Zwei Wochen vor Halloween wurde bereits an der Dekoration gebastelt. Und bis in die Nacht hatte eine Mitarbeiterin "Spinnenmuffins" und "Kürbismuffins" gebacken. Außerdem gab es Cake Pops und "Finger im Blätterteig". Dazu eine passende alkoholfreie "Gruselbowle". Poranzke: "Alles selbst gemacht und mit viel Liebe zubereitet." Die Mühe sei von den vielen jungen Besuchern belohnt worden.

(RP)