Historisch: BGV übernimmt Tafeln mit Namen von Gefallenen

Historisch: BGV übernimmt Tafeln mit Namen von Gefallenen

HÜCKESWAGEN (büba) Bei der Ausstellung "Im Schatten des Krieges", die im April die heutigen Partnerstädte Etaples und Hückeswagen zu Zeiten des Ersten Weltkriegs zeigte, wurden im Heimatmuseum fünf Holztafeln mit den Namen der Hückeswagener Gefallenen dieses Kriegs abgegeben. "Sie standen jahrelang auf einem privaten Speicher, nachdem sie bei der Renovierung der Pauluskirche nicht mehr benötigt wurden", berichtet die Vorsitzende der Hückeswagener Abteilung des Bergischen Geschichtsvereins (BGV), Iris Kausemann. "Leider fehlen die Buchstaben A-E, also ein bis zwei Tafeln." Nach Absprache mit der Evangelischen Kirchengemeinde hat der BGV jetzt die Tafeln in seinen Archivbestand übernommen.

(RP)