1. NRW
  2. Städte
  3. Hückeswagen
  4. Stadtgespräch

Vereinsticker: Annika Köthe beim Deutschlandpokal im "Dream-Team"

Vereinsticker : Annika Köthe beim Deutschlandpokal im "Dream-Team"

HÜCKESWAGEN (np) Gleich zwölf Nachwuchsspieler stellte der TV Winterhagen (TVW) am vergangenen Wochenende für die Auswahlteams des Rheinischen Turnerbunds (RTB), die durchaus erfolgreich beim 34. Deutschlandpokal der Prellball-Jugend in Freiburg teilnahmen. "Der TVW stellte wieder einmal den Stamm der RTB-Auswahlteams in der weiblichen und männlichen Jugend", teilte TVW-Abteilungsleiter Michael Köthe mit. Auswahlmannschaften aus neun Landesturnverbänden des Deutschen Turnerbund spielten in den Altersklassen A/B (15 bis 18 Jahre) und C/D (11 bis 14 Jahre) der weiblichen und männlichen Jugend die Sieger aus. Der RTB-Kader der weiblichen Jugend A/B bestand aus den TVW-Spielerinnen Marlene Wenzlokat, Melissa Liesen, Sara Schoth, Annika Köthe, Nina und Saskia Mörch; das Team von Jugend-Trainerin Nadja Kempf belegte den zweiten Platz. Annika Köthe wurde zudem ins "Dream-Team" auf die Position Mitte gewählt - das sind die besten Spieler aus ganz Deutschland in der jeweiligen Altersklasse. Die weibliche Jugend landete ohne TVW-Beteiligung auf dem fünften Platz.

HÜCKESWAGEN (np) Gleich zwölf Nachwuchsspieler stellte der TV Winterhagen (TVW) am vergangenen Wochenende für die Auswahlteams des Rheinischen Turnerbunds (RTB), die durchaus erfolgreich beim 34. Deutschlandpokal der Prellball-Jugend in Freiburg teilnahmen. "Der TVW stellte wieder einmal den Stamm der RTB-Auswahlteams in der weiblichen und männlichen Jugend", teilte TVW-Abteilungsleiter Michael Köthe mit. Auswahlmannschaften aus neun Landesturnverbänden des Deutschen Turnerbund spielten in den Altersklassen A/B (15 bis 18 Jahre) und C/D (11 bis 14 Jahre) der weiblichen und männlichen Jugend die Sieger aus. Der RTB-Kader der weiblichen Jugend A/B bestand aus den TVW-Spielerinnen Marlene Wenzlokat, Melissa Liesen, Sara Schoth, Annika Köthe, Nina und Saskia Mörch; das Team von Jugend-Trainerin Nadja Kempf belegte den zweiten Platz. Annika Köthe wurde zudem ins "Dream-Team" auf die Position Mitte gewählt - das sind die besten Spieler aus ganz Deutschland in der jeweiligen Altersklasse. Die weibliche Jugend landete ohne TVW-Beteiligung auf dem fünften Platz.

Die männliche Jugend A/B belegte mit Luca Liesen und Mark Lenzner den dritten Platz. In der männlichen Jugend C/D kamen Jan Steffens, Niklas Föll und Adrian Kempf auf den siebten Rang. In der Gesamtwertung wurde der Rheinische Turnierbund hinter dem Niedersächsischen Turner-Bund und dem Bremer Turnverband Dritter. "Mit diesem Highlight beendet der TV Winterhagen seine erfolgreiche Saison", resümierte Michael Köthe.

(RP)