Hückeswagen: Simon Dörpinghaus studiert an der besten Universität Deutschlands

Hückeswagen : Simon Dörpinghaus studiert an der besten Universität Deutschlands

Im Juni hat Simon Dörpinghaus mit 17 Mitschülern der Pionierklasse IK 10 am Berufskolleg in Hückeswagen erfolgreich das Abitur absolviert. Seit Oktober studiert der junge Mann Betriebswirtschaftslehre an der Elite-Universität Mannheim, die im Bereich Betriebswirtschaftslehre und Volkswirtschaftslehre seit Jahren den Spitzenplatz in nationalen Universitätsrankings innehat.

Jetzt kehrte Simon an seine alte Wirkungsstätte zurück und berichtete den Schülern der aktuellen Abiturklasse über seine Erfahrungen als Student. "Die am Berufskolleg Hückeswagen angebotene einzigartige Kombination aus Abitur und IHK-Berufsausbildung war mitentscheidend dafür, dass ich es trotz des doppelten Abiturjahrgangs geschafft habe, an der besten BWL-Universität Deutschlands angenommen zu werden", berichtete Simon sichtlich stolz. Seine Studienkollegen seien allerdings auch allesamt "Überflieger", die bereits Auslandserfahrung einbringen oder erfolgreich Unternehmen gegründet haben.

Die Anforderungen im Studium sind nach Angaben des Berufskollegs Hückeswagen enorm. "Mathematische und betriebswirtschaftliche Inhalte werden in den Vorlesungen und Seminaren im Eiltempo durchgenommen. Dabei nicht den Anschluss zu verlieren, ist alles andere als einfach", heißt es in einer Pressemitteilung. "Mein Vorteil ist, dass ich gegenüber den Gymnasiasten schon enorme Vorkenntnisse mitbringe — und selbst in Mathematik entsprechen die am Berufskolleg Hückeswagen vermittelten Inhalte wie dynamische Investitionsrechnung, Matrizenrechnung und Leontief-Modell genau den Themen, die in den Grundkursen des BWL-Studiums vermittelt werden", sagte Simon Dörpinghaus.

Zum Schluss des Erfahrungsberichtes machte der erfolgreiche Student den Hückeswagenern das Angebot, ihn an der Universität zu besuchen und sich gemeinsam mit ihm vor Ort einen Überblick über das Bewerbungsverfahren und die Herausforderungen eines BWL-Studiums zu verschaffen.

Die Abiturienten Annika Langbein, Felix Kaufmann und Lion Küpper nahmen diese Einladung sofort an und besuchten einen Schnuppertag an der Universität Mannheim. Neben einer Volkswirtschaftslehre-Vorlesung zum Thema "Internationale Waren- und Kapitalströme" besuchten die Hückeswagener auch die Universitäts-Bibliothek und die Mensa.

Aber auch ein Einblick in das außeruniversitäre Studentenleben kam nicht zu kurz — inklusive Übernachtung im spartanisch, aber zweckmäßig eingerichteten Studentenwohnheim.

"Die Aussicht, 2014 selbst an dieser renommierten Universität zu studieren, hat unsere Motivation, ein ausgezeichnetes Abitur zu schaffen, noch einmal gesteigert", lautete das einhellige Fazit der drei Abiturienten.

(RP)
Mehr von RP ONLINE