1. NRW
  2. Städte
  3. Hückeswagen

RSV 09 Hückeswagen ehrt Vereinsvorsitzenden Michael Steffens

Michael Steffens vom RSV 09 Hückeswagen : Raspo ehrt Vereinsvorsitzenden

Michael Steffens ist seit 38 Jahren Mitglied und arbeitet seit 25 Jahren im Vorstand des Traditionsklubs mit. Dafür gab’s jetzt sie silberen Ehrennadel und ein besonderes Geschenk.

Er sprang in die Bresche, als der Traditionsverein RSV 1909 Hückeswagen führungslos wurde. Dafür wurde Michael Steffens (Foto: N.H./Archiv) bei der Jahreshauptversammlung des Fußballvereins am Freitagabend im Schützenhaus geehrt (die BM berichtete). Der Vorsitzende erhielt die Silberne Ehrennadel des Klubs sowie ein besonderes Trikot in den Vereinsfarben Grün und Weiß für seine langjährige Mitgliedschaft und Vorstandsarbeit. 25 Jahre sind auf der Urkunde ausgewiesen. „Eigentlich bin ich aber schon viel länger im Verein“, sagte der aktuelle Vorsitzende. Bereits 1983 war er als Zehnjähriger in den Raspo eingetreten und ist somit nun schon seit 38 Jahre Mitglied.

Ab 1988 war Steffens als Jugendtrainer im Einsatz, mit 18 Jahren trainierte er seine erste eigene Mannschaft. Sechs Jahre lang blieb er als Trainer aktiv, bevor die Zeit bei der Bundeswehr und die berufliche Schichtarbeit eine Auszeit als Trainer nötig machten.

Beim Wiedereinstieg ins aktive Vereinsleben übernahm der heute 48-Jährige verschiedene Aufgaben, darunter Linienrichter, Stadionsprecher und Mannschaftsbetreuer. Die Vorstandsposten ließen aber nicht lange auf sich warten: Ein Jahr lang war Steffens Kassierer im Vorstand unter dem Vorsitz von Gerd Happel (2000/2001), später Geschäftsführer unter dem Vorsitz des im Oktober 2015 verstorbenen Frank Höbler. Im März 2016 wurde er zum neuen Vorsitzenden gewählt und übernahm die vakanten Amtsgeschäfte. Michael Falk, zu der Zeit zweiter Vorsitzender, hatte den Verein nach dem Rücktritt von Frank Höbler im August 2015 kommissarisch geführt. Zu Steffens ersten Aufgaben sollte die Fusion der beiden Hückeswagener Fußballvereine RSV 09 und FC 04 zählen, doch dazu kam es nicht mehr: Der FC 04 löste sich zum 30. Juni 2016 auf.

  • Michael Steffens kandidiert im kommenden Jahr
    Einschneidende Veränderungen beim Hückeswagener Traditionsverein : Raspo: Vorsitzender tritt 2022 nicht mehr an
  • Das Ziel immer im Blick: Werner
    Vereine in Radevormwald : Schützen von 1708 nehmen aktives Vereinsleben wieder auf
  • Das Kolping-Prinzenpaar von 2020 erlebte noch
    Kolping-Karneval : Gocher Kolping-Karneval wählt neuen Vorstand

„Ich befinde mich jetzt in der dritten Amtszeit, die ich aus privaten Gründen bei den Neuwahlen im Frühjahr beenden werde“, kündigte Steffens an. Der Fan von Rekordmeister Bayern München ist überzeugt, dass sich ein Nachfolger für den Vereinsvorsitz finden wird. „Es muss etwas Neues kommen“, betonte der noch amtierende Vorsitzende. Dem RSV will der 48-Jährige auch in Zukunft treu bleiben.