Hückeswagen: "ProChrist" in der Kreuzkirche

Hückeswagen: "ProChrist" in der Kreuzkirche

Die evangelisch freikirchliche Gemeinde Kreuzkirche verspricht "Abende mit Tiefgang". Diese sollen in der anstehenden Themenwoche vom 11. bis 17. März auf dem Programm stehen. Unter dem Motto "Unglaublich?" lautet das Ziel, Verbindungen des christlichen Glaubensbekenntnisses zum Leben des Einzelnen und der Gesellschaft herzustellen. "Jeder ist willkommen. Selbst Menschen, die Kirche, Glauben oder Religion kritisch gegenüberstehen, haben an den Abenden die Chance, eine neue Sicht darauf kennenzulernen", sagt Stefanie Gerdes aus der Kreuzkirche. Die Besonderheit an der Themenwoche: Einige Elemente werden aus der Leipziger Kongresshalle live ins Gemeindehaus an der Montanusstraße 6 übertragen. Denn die Veranstaltung bieten zeitgleich Gemeinden an mehreren hundert Orten in Deutschland und Nachbarländern an.

"Kirchen und Gemeinden haben bei vielen Menschen ein verstaubtes Image. Wir wollen zeigen, dass Glaube fröhlich, modern und motivierend sein kann und dass die Bibel auch heute noch Bedeutung hat," sagt Gerdes. Jeweils ab 19.30 Uhr geht es an den Abenden um die Auseinandersetzung mit zentralen Glaubens- und Lebensfragen. Es gibt musikalische Beiträge, Interviews, Impulsvorträge und künstlerische Elemente.

"Die Besucher bekommen Impulse, ihr Leben und ihr Handeln vor dem Hintergrund des christlichen Glaubens zu betrachten," sagt Gerdes. Wer möchte, kann im Anschluss mit den Gemeindemitgliedern ins Gespräch kommen.

Der Eintritt ist frei. Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen finden Interessierte auch im Internet. www.prochrist-live.de

(kron)