Prellball - TV Winterhagen wieder vorn

Vorbereitung auf die DM in Hückeswagen : Prellball – TV Winterhagen wieder vorn

Nach dem ersten Hinrundenspieltag der Rheinischen / Westfälischen Meisterschaft (NRW-CUP) im benachbarten Meinerzhagen belegte die Prellball-Jugend des TV Winterhagen vordere Plätze.

(tei.-) Die weibliche Jugend A/B (15-18 Jahre) steht nach wie vor unschlagbar an der Spitze der Landeswertung des RTB und des WTB. Für den TV Winterhagen traten Marlene Wenzlokat, Nina Mörch, Michelle Thöni und Annika Köthe an. Betreut wurde das Team von Christina Köthe.

Die männlichen Jugend A/B (15-18 Jahre) liegt in der RTB-Wertung weiterhin auf dem ersten Platz und in der gemeinsamen Länderwertung belegen sie den dritten Platz. Es spielten Luca Liesen, Jan Steffens und Adrian Kempf. Das Team wurde betreut von Thomas Mörch.

In der weiblichen Jugend C/D (11-14 Jahre) stehen die Mädchen mit Chayenne Craen, Sarina Blackert, Chiara Miller und Hanna Kusche im RTB auf Platz eins und in der gemeinsamen Länderwertung auf Platz zwei, so Betreuer Michael Köthe.

Bei der männlichen Jugend C/D (11-14 Jahre) spielte sich das Team von Marco Kempf mit Ben Steffens, Adrian und Niklas Föll in der Länderwertung des Rheinischen Turnerbundes auf den 3.Platz und in der gemeinsamen Wertung des RTB und WTB auf Platz vier.

Die TVW-Teams sind laut Abteilungsleiter Köthe auf Qualfikationskurs für die Regionalmeisterschaften Mitte die am 9. März 2019 in Bad Lippspringe stattfinden.

Christina Köthe ist mit ihrem Team schon einen Schritt weiter und denkt bereits an die Deutschen Meisterschaften, die am 6./7. April 2019 in der Schloss-Stadt Hückeswagen ausgerichtet werden.

Sie startet das Projekt „Deutscher Meister 2019“. Ihr ist es gelungen, das bestehende Dreier-Team aus Marlene, Nina und Annika mit Michelle Thöni vom befreundeten TV Kierdorf zu verstärken. 2015 konnten sich die Mädchen bereits ihren ersten Deutschen Meistertitel in Bremen sichern und steuern nun auf das nächste Ziel zu.

Im letzten Jugendjahr vor dem Wechsel in die Leistungsklasse möchte das Team ihren Triumph von vor drei Jahren wiederholen und in Hückeswagen ganz oben auf dem Treppchen stehen. Dafür bereiten sich die Spielerinnen im Training auf die kommende Meisterschaft gezielt vor. Zusätzlich steht für die Mädchen nächstes Jahr zur gleichen Zeit die Abiturprüfungen an, sodass die Belastung doppelt so hoch ist. Trainerin Christina Köthe ist sich aber sicher: „Mit optimalen Trainingseinheiten, der Motivation und dem Willen kann ihre Mannschaft dem Druck standhalten und am Ende der Saison beide Ziele erreichen.

Am 11. November findet der zweiten Hinrundenspieltag in Bochum statt.

(tei)
Mehr von RP ONLINE