1. NRW
  2. Städte
  3. Hückeswagen

Hückeswagen: Polizei warnt vor Gaunern mit Zetteltrick

Hückeswagen : Polizei warnt vor Gaunern mit Zetteltrick

Dreister Betrug in Hückeswagen am vergangenen Freitag: Wie die Polizei gestern mitteilte, klingelten gegen 13.30 Uhr zwei Männer an der Wohnungstür einer 79-Jährigen an der August-Lütgenau-Straße. Die Männer fragten nach einem Zettel und einem Stift und gaben vor, sich für eine leerstehende Wohnung im Haus zu interessieren.

Einer gab vor, verletzt zu sein und bat die ältere Dame, etwas auf den Zettel zu schreiben, berichtet Polizeipressesprecherin Monika Treutler. Um dem Mann einen Gefallen zu tun, tat die Dame das auch. Der Unbekannte nahm den beschriebenen Zettel und entfernte sich zügig. Die 79-Jährige stellte erst dann fest, dass der zweite Mann unbemerkt aus ihrem Schlafzimmer Schmuck gestohlen hatte. Laut ihren Aussagen war die erste Person 1,65 bis 1,70 Meter groß, hat mittelblonde Haare, ein rundes Gesicht und trug einen grauen Blouson. Der zweite Täter war schwarz gekleidet.

Zeugenhinweise an das Kriminalkommissariat Wipperfürth, Tel. 02261 81990.

(rue)