Peter Biesenbach spendet Baum für die Hückeswagener Stadtbücherei

Prominenter Gast: Peter Biesenbach spendet Baum für die Stadtbücherei

Landesjustizminister Peter Biesenbach besuchte jetzt die Einrichtung an der Friedrichstraße und weihte ganz offiziell einen festlich geschmückten Weihnachtsbaum ein.

Erstmals gibt es in der Stadtbücherei an der Friedrichstraße einen Weihnachtsbaum: Schon immer wollte das ehrenamtliche Team der Bibliothek einen solchen Baum aufstellen,die Umsetzung dieser Idee scheiterte aber bislang immer an der Finanzierung. „Ein Baum wäre schön, er darf aber nix kosten“, hatte Mitarbeiterin Renate Stefer noch im November bei einer Besprechung gesagt. Da auch die Schwester von Landesjustizminister und Landtagsabgeordnetem Peter Biesenbach, Monika Biesenbach, zum Team der Ehrenamtlichen in der Bücherei gehört, war der Kontakt zum prominenten Bruder aus Hückeswagen schnell geknüpft. „Und da auch Peter Biesenbach die Hückeswagener Stadtbücherei für einen wichtigen Treffpunkt hält, der unbedingt erhalten bleiben muss, hat er der Einrichtung einen Weihnachtsbaum gespendet“, berichtete Bürgermeister Dietmar Persian.

Er traf sich mit Biesenbach und Renate Stefer am Dienstagvormittag in der Einrichtung, um den Baum zu begutachten und feierlich einzuweihen. „Wir haben ihn sozusagen offiziell abgenommen bei Kaffee und Plätzchen“, sagt Persian und schmunzelt. Mit Biesenbach diskutierte der Bürgermeister auch über kommunal- und landespolitische Themen. „Biesenbach lobte das tolle Engagement der Mitarbeiter in der Bücherei und betonte die Wichtigkeit der Einrichtung“, sagte Persian.

(rue)
Mehr von RP ONLINE