1. NRW
  2. Städte
  3. Hückeswagen

Operationstechnische Assistentinnen an Helios-Klinik Wipperfürth

Operationstechnische Assistentin : Medizinischer Beruf mit Zukunft

Zwei junge Frauen haben jetzt an der Wipperfürther Helios-Klinik ihre Ausbildung zur Opperationstechnischen Assistentin bestanden.

Die Aufgaben einer Operationstechnischen Assistentin (OTA) sind vielfältig: Vorbereitung der Operationseinheiten, Bedienung und Überwachung der Beatmungs-, Absaug- und Messgeräte, Assistenz während der Operation – das ist viel mehr als nur Tupfer anreichen. Die Wipperfürther Helios-Klinik hat jetzt zwei neue: Drei Jahre Theorie und Praxis liegen hinter den Auszubildenden Jil Clemens und Lea Schulte, jetzt schlossen sie ihre Ausbildung ab und erhielten nach bestandenen schriftlichen, mündlichen und praktischen Prüfungen ihr Examenszeugnis. „Ausgestattet mit dem nötigen Fachwissen sind die zwei neuen Fachkräfte jetzt für den Berufsalltag bestens gerüstet“, berichtet Helios-Sprecherin Janine Schulze.

Der Beruf hat Zukunft, denn gut ausgebildete Fachkräfte sind sehr gefragt. Bewerbungen für einen Ausbildungsplatz ab 1. August 202 sind noch möglich – per E-Mail an kerstin.weitzenkamp@helios-gesundheit.de oder per Post an: Helios Klinik Wipperfürth, Pflegedirektorin Kerstin Weitzenkamp, Alte Kölner Straße 9, 51688 Wipperfürth.

(büba)