1. NRW
  2. Städte
  3. Hückeswagen

Öffnen wieder: Stadtbibliothek, Museum, Minigolf in Hückeswagen

Städtische Einrichtungen in Hückeswagen : Öffnen wieder: Stadtbibliothek, Museum, Minigolf

Die Erleichterungen aufgrund der sinkenden Inzidenzen haben nicht nur den Einzelhandel, die Gastronomie und den privaten Bereich erreicht, sondern ermöglichen auch die Öffnung verschiedener städtischer Einrichtungen.

Torsten Kemper von der Stadtverwaltung teilt mit, dass etwa ab heute, Samstag, 12 Uhr, der Minigolfplatz an der Mehrzweckhalle wieder für Besucher geöffnet ist. Allerdings sei zu beachten: Alle Besucher, auch Kinder ab sechs Jahre, müssen einen negativer Schnelltest vorweisen. Der benachbarte Beachvolleyball-Platz kann im Gegensatz zur Minigolf-Anlage noch nicht geöffnet werden.

Ab morgen, Sonntag, ist auch das Heimatmuseum im Schloss wieder von 11 bis 13 Uhr für geschichtsinteressierte Besucher geöffnet. Hier gelten die Maskenpflicht und die Vorlage eines negativen Schnelltests. Die Stadtbibliothek an der Friedrichstraße kehrt am Montag, 31. Mai, 14 Uhr, zu ihren üblichen Öffnungszeiten zurück. Kemper: „Auch hier sind die üblichen Hygienemaßnahmen – Hände desinfizieren, Maske tragen, längeren Aufenthalt vermeiden – zu beachten.“ Aufgrund der Abstandsregelungen können nur maximal 15 Personen gleichzeitig im Haus sein, Kinder bis zehn Jahre dürfen vorerst nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten hinein. Ein negativer Test ist nicht notwendig.

  • Die Luca-App wird nun auch in
    Registrieren in Hückeswagener Lokalen und Geschäften : Stadt setzt auf Luca-App zur Rückverfolgung
  • Auch auf der neuen Außenterrasse unterm
    Corona-Pandemie : Das sind die Corona-Regeln in Wermelskirchen
  • Corona in Dormagen : Freude über Lockerungen

Kemper verweist darauf, dass auch in den städtischen Einrichtungen die Kontaktdaten der Besucher erhoben werden müssen. Am einfachsten ginge das mit der Luca-App, mit der Gäste den QR-Code am Eingang scannen könnten. Es können aber auch die obligatorischen Zettel ausgefüllt werden.

„Ich freue mich, dass die Inzidenzwerte auch in Oberberg mittlerweile so niedrig sind, dass das öffentliche Leben langsam wieder nach Hückeswagen zurückkehren kann“, betont Bürgermeister Dietmar Persian. Der Einkaufsbummel in den Geschäften und der Besuch der Gastronomie hätte allen doch sehr gefehlt. Dennoch bittet er die Hückeswagener, weiterhin vorsichtig zu sein: „Das Virus ist zwar auf dem Rückzug, aber keineswegs verschwunden. Genießen Sie die wiedergewonnen Freiheiten, aber bleiben Sie rücksichtsvoll.“

(büba)