1. NRW
  2. Städte
  3. Hückeswagen

Oberbergischer Kreis: Aktuell vier Corona-Infizierte in Hückeswagen

Corona-Zahlen im Oberbergischen Kreis : Jetzt vier Infizierte in Hückeswagen

In Hückeswagen ist eine weitere Person positiv auf SARS-CoV 2 getestet worden, teilt die Kreisverwaltung in Gummersbach mit. Damit gibt es aktuell vier bestätigte Corona-Fälle in der Schloss-Stadt. In Radevormwald sind es drei.

Kreisweit gibt es zwölf neue bestätigte Fälle. Damit steigt die Sieben-Tage-Inzidenz von 29 auf 33. Aktuell sind 102 Pesonen auf das Virus getestet. Sie befinden sich in angeordneter Quarantäne.

Laut Kreisverwaltung weist der Großteil der aktuellen laborbestätigten Fälle leichte Symptome auf und bedarf keiner stationären Behandlung. „Einige positiv getestete Personen sind asymptomatisch und zeigen keine Krankheitssymtome“, so Kreissprecherin Jessica Schöler. Derzeit befinden sich vier Personen aus dem Oberbergischen Kreis, die positiv getestet wurden, in stationärer Behandlung in einem oberbergischen Krankenhaus. Die Personen werden nicht beatmet.

„Wir haben beobachten können, dass die frühzeitige stationäre Behandlung einen positiven Einfluss auf den Krankheitsverlauf nimmt“, berichtet Kaija Elvermann, Leitung des Gesundheitsamtes des Oberbergischen Kreises. Das Gesundheitsamt stehe im täglichen Austausch mit den laborbestätigten Fällen und entscheide über die notwendige Behandlung. Sobald es Anzeichen dafür gebe, dass sich der Allgemeinzustand der Personen verschlechtere, würde die stationäre Behandlung angestrebt. „Die frühe Theraphie mit Medikamenten und mit Sauerstoff kann schwerwiegende Verläufe verhindern“, sagt Kaija Elvermann.

Kreisweit sind 957 Personen ersten Grades in angeordneter Quarantäne, 252 mehr als vor dem Wochenende.

(tei-)