1. NRW
  2. Städte
  3. Hückeswagen

Neues internistisches Angebot der Helios Klinik Wipperfürth

Neues internistisches Angebot der Helios Klinik Wipperfürth : Zweitmeinung durch Experten

Internistischen Fachärzte der Wipperfürther Helios-Klinik beraten jetzt jeden Mittwochnachmittag unter dem Motto „Meet the Expert“. Dabei geht es vor allem um Fragen zu internistischen Erkrankungen.

Unklare Bauchschmerzen, Übelkeit und Erbrechen oder Sodbrennen: „Diese und viele weitere Symptome können auf eine gastroenterologische Erkrankung hinweisen“, macht Janine Schulze. Sprecherin der Helios-Klinik Wipperfürth, deutlich. Doch gerade bei Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes gibt es noch immer viele Patienten, die keine klare Diagnose zu ihren Symptomen erhalten. Häufig ist es ein Ärztemarathon, den diese Patienten hinter sich bringen. „Bis zu siebeneinhalb Jahre wird ein Patient mit gastroenterologischen Symptomenbei unterschiedlichen Ärzten vorstellig, bis die richtige Diagnose gestellt werden kann“, berichtet die Sprecherin. Die Experten der Helios-Klinik Wipperfürth möchten mit ihrer langjährigen Erfahrung und Expertise nun dabei unterstützen, Erkrankungen in diesem Fachbereich schneller zu diagnostizieren und zielgerecht zu behandeln.

Für dieses Anliegen stellt die Klinik für Innere Medizin des Krankenhauses der Nachbarstadt einen weiteren Beratungsservice zur Verfügung: In dem neu eingerichteten Angebot „Meet the expert“ erhalten Patienten jeden Mittwoch von 1 bis 14.30 Uhr die Möglichkeit, sich von internistischen Fachärzten der Klinik beraten zu lassen. Die Experten stehen dabei besonders für Fragen zu chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen, der Hepatologie, der Pallativersorgung, Störungen der Funktionen des Magen-Darm-Traktes und weiteren internistischen Erkrankungen zur Verfügung.

  • Kinder brauchen viel Schlaf, weil sie
    Kinder fragen – Ärzte antworten : „Warum muss ich so früh schlafen gehen?“
  • Je schneller ein Patient passend versorgt
    Spezialisten am Helios Klinikum : Herzinfarkt: Ärzte klären auf über bedrohliche Anzeichen
  • Sollen mit coronabedingter einjähriger Verspätung bald
    Karneval im Bergischen Land : Wipperfürth wagt wieder Weiberfastnacht

„Aufgrund unserer breit aufgestellten Expertise in der Inneren Medizin sind wir gerne bereit, Patienten mit unbestimmten Symptomen oder noch zu klärenden Fragen, sowie Patienten, die gerne eine Zweitmeinung einholen möchten, ein offenes Ohr und unsere Erfahrung zu bieten“, versichert Chefarzt Marco Wagner. „Unsicherheiten möchten wir gerne mit unserem Beratungsservice entgegenwirken und ein niedrigschwelliges Angebot schaffen.“

Terminvermittlung Interessenten können sich an das Sekretariat der Klinik für Innere Medizin unter ☏ 02267/889533 melden.

(büba)