1. NRW
  2. Städte
  3. Hückeswagen

Neue Spende für Wipperfürther Tierheim der Hückeswagener Zooma-Gruppe

Spendenaktion in der Schloss-Stadt : Neue Spende aus Hückeswagen

Wiehagener Zooma-/zookauf-Gruppe setzt Engagement für Tierheim Wipperfürth fort.

Die Zooma-/zookauf-Gruppe aus Wiehagen, die an der Gewerbestraße angesiedelt ist, hat offenbar das Wipperfürther Tierheim in ihr Herz geschlossen. Denn das wurde jetzt zum zweiten Mal innerhalb weniger Wochen mit einer Spende bedacht. So erreichte jetzt erneut eine Palette mit Zubehör und Snacks das Tierheim der Nachbarstadt, teilt Gabriele Evertz von takefive media mit. „Mit diesen Aktionen setzt die Gruppe ein deutliches Zeichen für den Tierschutz und bekräftigt zugleich die langjährige Partnerschaft mit dem Tierheim“, schreibt sie in einer Pressemitteilung. Nun stand mit einer umfangreichen Lieferung an Näpfen, diversen Geschirren, Leinen, Mänteln und Kratzbäumen dringend benötigtes Zubehör für die Tiere im Fokus ihres Engagements. Hinzu kamen ein paar Snackprodukte.

In diesem Jahr feiert das Hückeswagener Unternehmen sein 25-jähriges Bestehen, und als Fachhandelskooperation der Heimtierbranche sei es den Verantwortlichen eine echte Herzensangelegenheit, sich dem Tierwohl dauerhaft verpflichtet zu fühlen. „Wir sind sehr stolz auf unsere langjährige Partnerschaft mit allen Mitarbeitern des Tierheims und werden diese auch in Zukunft weiter pflegen“, versicherte Adin Mulaimovic, Geschäftsführer und Leitung Einkauf/Vertrieb der Zooma bei der Übergabe der Spende an Martina Müller, Beisitzerin im Vorstand des Tierschutzvereins Wipperfürth.

„Unsere engagierte Arbeit rund um das Heimtier erfolgt auf verschiedenen Wegen“, sagte Mulaimovic. Neben der wichtigen Unterstützung des Tierheims sei auch die Förderung des Projekts „Goody – Deine Spende für den Tierschutz“ eine zentrale Aufgabe der Gruppe. So geht automatisch beim Kauf entsprechender Produkte für den Vierbeiner im Rahmen dieses Programms ein Teil des Verkaufserlöses unmittelbar an Tiere in Not. Schon mit einer 25-Cent-Spende auf Katzenprodukte wird ein Katzennapf gefüllt. Für Hunde in Not sind es 50 Cent.

Aktuell beherbergt das Wipperfürther Tierheim 80 Tiere, die ein liebevolles Zuhause suchen. Darunter befinden sich zwölf Hunde, 35 Katzen sowie elf Kleintiere. Alle Tierfreunde, Unterstützer und diejenigen, die es werden möchten, können sich über aktuelle Entwicklungen, Informationen über Tiere und die Arbeit des Tierschutzvereins auf der Internetseite des Tierheims informieren.

www.tierheim-wipperfuerth.de

(büba)