Hückeswagen: Narrenzunft Neye sucht Tollitäten für neue Session

Hückeswagen : Narrenzunft Neye sucht Tollitäten für neue Session

Bis zur Sessionseröffnung am 11. November sind es nur noch wenige Wochen. Deshalb laufen die Vorbereitungen der Narrenzunft Neye auf Hochtouren - und sind teils auch schon erfolgreich abgeschlossen. "Leider stehen aber noch keine Tollitäten für die kommende Session in Wipperfürth zur Verfügung. Die bisherigen Gespräche und die Suche sind ohne Erfolg geblieben", berichtet der Vorsitzende Rüdiger Clever. Daher ruft die Narrenzunft nochmals dazu auf, dass sich Interessierte bei der Narrenzunft melden. Jetzt sei noch genug Zeit, um das Amt der Tollitäten zu planen und zu organisieren. "Der Ruf, dass es finanziell eine große Herausforderung sei, ist lange überholt. Die Narrenzunft unterstützt im finanziellen sowie im organisatorischen Bereich", sagt Clever. Auch der Glaube, dass viel Urlaub dazu benötigt werde, entspreche nicht der Wahrheit. Überwiegend würden die Termine auf den Abend und auf die Wochenenden gelegt und abgesprochen. Wer sich vorstellen könnte, ein närrisches Amt zu übernehmen, kann sich an Clever wenden, Tel. 02267 1369. "Die Narrenzunft kann nur versprechen, es wird ein tolles und erlebnisreiches Ereignis, das man nie vergessen wird. Vielleicht findet sich ja ein Prinzenpaar oder auch ein Dreigestirn, denn was wäre denn der Karneval in Wipperfürth ohne Tollitäten?", fragt sich Clever und liefert gleich eine erste Info zur Sessionseröffnung am Samstag, 11. November, ab 16.30 Uhr auf dem Marktplatz in Wipperfürth. Die Narrenzunft Neye wird zusammen mit der KG Baulemann Anno Pief feiern. DJ Uli Becker, die Sternrocker, der Wipperfürther Tamborcorps und das Programm der Karnevalsgesellschaften werden die jecke Zeit einläuten, teilt Schriftführerin Jacqueline Clever mit.

Sa. 11. November, ab 16.30 Uhr, Marktplatz Wipperfürth.

(rue)
Mehr von RP ONLINE