1. NRW
  2. Städte
  3. Hückeswagen

Hückeswagen: Müllgebühren steigen 2014 zwischen 1,1 und 2,5 Prozent

Hückeswagen : Müllgebühren steigen 2014 zwischen 1,1 und 2,5 Prozent

Bio- und Restmüll werden im nächsten Jahr teurer: Das entschied jetzt der Beirat für die Abfallentsorgung in der Stadt Hückeswagen. Die Verbandsversammlung des Bergischen Abfallwirtschaftsverbands (BAV) muss der Entscheidung am Freitag aber noch zustimmen. Das teilte Christoph Rösgen, der Leiter der Abfallwirtschaft, mit.

Bei den Restabfallbehältern (graue Tonne) steigen die jährlichen Gebühren wie folgt: 80-Liter-Tonne um 1,3 Prozent auf 133,40 Euro, 120-Liter-Tonne um 1,4 Prozent auf 185,20 Euro, die 240-Liter-Tonne um 1,3 Prozent auf 340,40 Euro, der 360-Liter-Behälter um 1,1 Prozent auf 497,20 Euro, der 1100-Liter-Container, der 14-tägig entsorgt wird, um 2,5 Prozent auf 3131,40, und der gleichgroße Container, der monatlich entleert wird, um 1,8 Prozent auf 1636,60 Euro.

Die Gebühr für die grüne 240-Liter-Tonne steigt ab nächstes Jahr um 1,3 Prozent auf 138,12 Euro. Die kleinere 120-Liter-Biotonne dagegen wird um 20 Cent günstiger und kostet dann 77,60 Euro.

Thema im Beirat waren auch die in diesem Jahr neu vom BAV aufgestellten Altkleidercontainer; die wie kleine Fachwerkhäuschen aussehenden Boxen sind auch an mehreren Stellen in der Schloss-Stadt zu sehen. Rösgens Fazit: "Die neue getrennte kommunale Sammlung von Alttextilien und Schuhen ist gut gestartet." Als weiteres Verwertungsangebot sollen 2014 Sammelcontainer für Elektrokleingeräte aufgestellt werden.

(büba)