Hückeswagen: "Mittsommernacht" dreht sich um Fußball

Hückeswagen : "Mittsommernacht" dreht sich um Fußball

Die Werbegemeinschaft lädt für Samstag, 16. Juni, zu einem verkaufslangen Samstag in die Innenstadt ein.

Auch die Fußballfreunde können sich den Abend des 16. Juni freihalten. Denn wenn in Hückeswagen die Geschäfte der Werbegemeinschaft zur "Mittsommernacht" geöffnet sind - von 17 bis 21 Uhr -, gibt es zwar zwei Vorrundenspiele der Fußball-WM in Russland. Die sind mit Peru gegen Dänemark (18 Uhr) und Kroatien gegen Nigeria (21 Uhr) aber nicht sonderlich attraktiv. Die deutsche Elf spielt ohnehin erst tags darauf, 17 Uhr, gegen Mexiko.

So dürfte den Besuchern der "Mittsommernacht" reichlich Zeit und Gelegenheit bleiben, sich die Angebote in den Geschäften und deren zusätzlichen Aktionen zum Thema "Fußball" zu widmen. Nach "Las Vegas", "Brasilien", "Italien", "1001 Nacht" und "Zirkus" steht der sechste verkaufslange Samstag an diesem Abend unter dem Motto "Fußball" - eben entsprechend zur WM.

Und passend dazu gibt es eine Reihe von Attraktionen, wie Ute Seemann, Sprecherin der Werbegemeinschaft, gestern im Gespräch mit unserer Redaktion mitteilte. Im Mittelpunkt dabei steht das Torwand-Schießen auf der Islandstraße, ganz in der Tradition des "Aktuellen Sportstudios" - und derjenige, der am Ende am häufigsten getroffen hat, geht mit 1000 Euro in bar nach Hause.

Von 17 bis 20 Uhr kann jeder Besucher ab 18 Jahren einmal insgesamt sechs Schüsse auf die Torwand abgeben - jeweils drei oben und unten. Trainiert werden kann nebenan an einer Übungswand. Sollte es um 20 Uhr mehrere Teilnehmer mit der gleichen Trefferzahl geben, wird es ein Stechen geben. Dafür müssen sich aber alle Schützen mit der Höchsttrefferzahl um 20 Uhr auch wieder an der Torwand einfinden. Das Ganze wird von einer Rechtsanwältin der Werbegemeinschaft begleitet.

Zudem warten im Zentrum weitere Spielgeräte auf die Besucher der "Mittsommernacht". So wird die Agentur "Springfloh", mit der die Werbegemeinschaft schon 2017 unter dem Motto "Zirkus" zusammengearbeitet hat, eine 4,5 mal 2,5 Meter große Fußball-Dartscheibe aufbauen, auf die mit Filzbällen geschossen wird. Vor den Geschäften Heinhaus und Bubble's am Etapler Platz können Kinder auf eine drei mal drei Meter große Torwand schießen sowie malen. Im oberen Island werden Buttons mit Fußballmotiven hergestellt.

Zu essen und zu trinken gibt es an einigen Ständen. So wird laut Seemann der Hospizverein Cocktails anbieten, die Autowerkstatt Henn grillen, und auch werden die beliebten Baumstriezel angeboten. Zudem wird vor allen Geschäften Kunstrasen ausgerollt. Ab 19 Uhr wird es auf der Bühne auf der Bahnhofstraße eine Live-Band ein Konzert geben, die allerdings auf Einladung der Feuerwehr spielt: Das ist der Abschluss des Tags der offenen Tür anlässlich des 150-jährigen Bestehens des Löschzugs Stadt, der bereits mittags beginnt.

(büba)