1. NRW
  2. Städte
  3. Hückeswagen

Interview mit Fabian Reuber: Mit Trendsport interessant bleiben

Interview mit Fabian Reuber : Mit Trendsport interessant bleiben

Die BM sprach mit Fabian Reuber (18), dem Leiter der Parkour- Gruppe im TVW.

Seit wann sind Sie im TVW?

Reuber Ich bin seit meinem zwölften Lebensjahr Mitglied und habe schon viele Sportarten — vom Badminton bis zum Kampfsport, auch in anderen Vereinen — ausprobiert.

Ist es wichtig für einen Verein, solche Modesportarten anzubieten?

Reuber Es ist auf jeden Fall wichtig, im Trend zu bleiben, besonders in einer kleinen Stadt wie Hückeswagen. Hier ist der TVW der einzige Verein, der die Sportart Parkour anbietet.

Seit wann leiten Sie die Gruppe?

Reuber Ich habe die Gruppe im Januar von Lucas Wiehager übernommen. Außerdem bin ich Helfer in der Artistik-Gruppe von Hans-Joachim Wolff.

Wie viele Mitglieder hat die Parkour-Abteilung?

Reuber Wir sind derzeit zirka 15 Leute, wachsen aber ständig.

Erhält die Abteilung Unterstützung vom Verein?

Reuber Wenn wir etwas brauchen, wie beispielsweise einen neuen Kasten, dann schafft der Verein das für uns an. Gerne hätten wir auch spezielle Parkour-Elemente für die Halle, aber die sind sehr teuer.

HEIKE KARSTEN FÜHRTE DAS GESPRÄCH.

(heka)