Hückeswagen: Mehrfamilienhäuser "wandern" vom Bolzplatz zum alten Archiv

Hückeswagen: Mehrfamilienhäuser "wandern" vom Bolzplatz zum alten Archiv

Am Anfang standen die Pläne der Stadt, auf dem Bolzplatz unterhalb von Wiehagen bis zu neun Mehrfamilienhäusern mit mehr als 50 Wohnungen zu bauen. Dann regte sich der Protest vornehmlich der Anwohner des nahegelegen Tulpenwegs, woraufhin die Verwaltung ihre Pläne abspeckte - gebaut werden sollte jedoch weiterhin auf dem Bolzplatz.

Mittlerweile hat sich das Ganze beruhigt: Der Bolzplatz wird nicht bebaut, stattdessen soll es im Neubaugebiet "Altes Archiv" auf dem Gelände zwischen Bolzplatz und Ewald-Gnau-Straße drei Mehrfamilienhäuser mit maximal 18 Wohnungen geben.

Im kommenden Jahr wird's losgehen. Die Verwaltung hat bereits Gespräche mit der Genossenschaft für Bau und Siedlungswesen (GBS) geführt, die die Häuser errichten will. Weitere Gespräche, auch zu einer Neugestaltung des Bolzplatzes, sind für Anfang 2018 geplant. Dann soll zügig in die Bauleitplanung eingestiegen werden, sagte Bauamtsleiter Andreas Schröder in der Ratssitzung Ende November. Der Baubeginn wäre somit bereits für nächstes Jahr denkbar.

(büba)