Kundgebung und Aktionen in Hückeswagen Sportvereine setzen Zeichen für Demokratie

Hückeswagen · Die Bürgergruppierung „Wir sind mehr im Bergischen“ plant für den 20. April einen großen Aktionstag in den Wupperauen. Geboten werden sportliche Aktivitäten, Unterhaltung für Kinder und eine Kundgebung gegen Hass und Hetze sowie für Toleranz und Demokratie.

 Schon im Januar wurde in Hückeswagen gegen den aufkommenden Rechtsextremismus demonstriert.

Schon im Januar wurde in Hückeswagen gegen den aufkommenden Rechtsextremismus demonstriert.

Foto: Stephan Büllesbach

Mehr als 1000 Menschen hatte die Bürgergruppierung „Wir sind mehr im Bergischen“ am 26. Januar dazu gebracht, gemeinsam gegen Rechtsextremismus, Hass und Hetze und für Toleranz und Menschlichkeit auf die Straße zu gehen. Anlass war das kurz zuvor bekannt gewordenen Geheimtreffen von Rechtsextremen und Politikern, darunter auch von AfD und CDU, Anfang des Jahres in Potsdam, bei dem über die „Remigration“ von Menschen ohne deutschen Pass und Hintergrund gesprochen worden war. Angekündigt hat die Bürgergruppierung, dass sie vor allem im Vorfeld der Europawahl am 9. Juni weiterhin für die Demokratie werben will. Daher lädt sie für Samstag, 20. April, zu einem Aktionstag unter dem Motto „Hückeswagen bewegt sich – für Demokratie und ein solidarisches Europa!“ auf die Wupperauen ein.

„Um möglichst viele Menschen zu erreichen, wurden 15 Sportvereine in Hückeswagen angeschrieben und gebeten, ihre Mitglieder zu informieren“, berichtet Sprecherin Shirley Finster. Zudem hoffen die Veranstalter auf die Unterstützung der Kirchenvertreter bei der Information ihrer Gläubigen.

Bevor es um 16 Uhr auf den Wupperauen mit der Kundgebung und den Aktionen losgeht, stehen noch drei sportliche Aktivitäten an: Um 13.30 Uhr startet die große Wanderung zur Friedenskapelle Voßhagen, um 14 Uhr die familientaugliche Radtour durch das Feldbachtal und um 14.30 Uhr die kleine Wanderung rund um die Wupper-Vorsperre; Start ist jeweils ab dem Aldi-Markt an der Alten Ladestraße.

In den Wupperauen sind ab 16 Uhr die Pavillons der Bürgergruppierung mit Informationen, Erfrischungsgetränken, Kuchen und Brezeln geöffnet. Eine halbe Stunde später beginnt die Kundgebung mit Vertretern der Katholischen und Evangelischen Kirchengemeinde, der Kreuzkirche und der FeG Lindenberg; auch Andreas Gotter, Vorsitzender des Stadtsportverbands, wird sprechen. Die Besucher können etwa Picknickdecken, Bälle, Pétanque-Kugeln oder Badmintonschläger mitbringen, für Kinder steht Straßenkreide zur Verfügung.

(büba)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort