1. NRW
  2. Städte
  3. Hückeswagen

Koordinatorin der Hospizgruppe Hückeswagen erhält Unterstützung

Hospizgruppe Hückeswagen : „Weggefährten“ personell gestärkt

Die Hospizgruppe Hückeswagen bekommt ab sofort eine zweite Koordinatorin.

Seit August 2018 ist Tanja Wagner die Koordinatorin der Hückeswagener Hospizgruppe „Die Weggefährten“. Nun erhält sie Unterstützung – und die Kollegin ist keine Unbekannte: Miriam Führer war bis August 2018 schon als Koordinatorin bei den „Weggefährten“. Neben ihrer Arbeit als Pflegefachkraft bei der Diakoniestation Hückeswagen liegt ihr besonders die hospizliche Begleitung am Herzen, teilt Schriftführerin Judith Hanke mit.

Um auch weiterhin die Begleitungen von Sterbenden und ihren Angehörigen sicherzustellen, hat Anfang März ein neuer Vorbereitungskursus begonnen. „Leider müssen auch wir in dieser Zeit die Kursustermine erst einmal aussetzen“, berichtet Judith Hanke. Aber sobald die Kontaktsperre aufgehoben werde und Kurse wieder möglich seien, werde mit der Vorbereitung auf die Hospizarbeit weitergemacht.

 ... durch Miriam Führer.
... durch Miriam Führer. Foto: Stephan Büllesbach

Und auch in diesen Zeiten der Corona-Krise lässt die Hospizgruppe Hückeswagen ihre Betreuten nicht im Stich. „Da im Moment ein Besuch in der Regel nicht möglich ist, bleiben wir mit den begleiteten Menschen oder den Angehörigen telefonisch in Kontakt“, versichert die Schriftführerin. „Gemeinsam werden wir auch diese Zeit meistern und danach wieder persönlich und mit ganzem Herzen unsere Begleitungen fortführen.“

Kontakt Die Hückeswagener „Weggefährten“ sind telefonisch erreichbar unter ☏ 02192 9334858 und ☏ 0171 3890328

(büba)