Hückeswagen: Kommentar: Achtung Probelauf

Hückeswagen : Kommentar: Achtung Probelauf

Es war nicht so geplant, aber es fügt sich günstig: Wenn die Bahnhofstraße ab morgen oder übermorgen für einige Wochen zur Sackgasse wird, ist das ein idealer Probelauf für die Bahnhofstraße der Zukunft.

Denn die Verkehrsregelung dort könnte nach Vorstellungen der Verwaltung später einmal dauerhaft so aussehen, wie sie sich jetzt für ein paar Wochen darstellt. Aus der heutigen Bundesstraße soll also eine innerstädtische Anliegerstraße werden, die in einem Wendehammer an der Grenze zur Bachstraße endet. Als Voraussetzung dafür wird bei der Stadt allerdings der vorherige Bau der äußeren Ortsumgehung gesehen, damit keine Lücke im Hückeswagener Bundesstraßen-Netz entsteht. Ob die Sackgassen-Lösung auch ohne Ortsumgehung funktioniert, wird sich in den nächsten Wochen zeigen. Eine Alternative hat die CDU vorgelegt. Auch sie sieht die Bahnhofstraße als Sackgasse – allerdings mit Abbindung am anderen Ende, also am Wilhelmplatz. Ein Probelauf dafür wird sich im Zusammenhang mit den Bauarbeiten rund um die Alte Ladestraße nicht ergeben. Schade eigentlich, denn erst der Praxistest für beide Lösungen dürfte Einsichten bringen, welche tatsächlich die bessere ist.

(RP)
Mehr von RP ONLINE