Kindertheater „Taluli im Märchenland" im Hückeswagener Kultur-Haus Zach

Kindertheaterserie im Kultur-Haus Zach : „Taluli“ und die Verwirrung im Märchenland

Dank der Unterstützung des Ein-Euro-Vereins ist im Kultur-Haus Zach eine Kindertheaterserie installiert worden. Am kommenden Sonntag gibt’s mit „Taluli im Märchenland“ die zweite Aufführung.

im Kultur-Haus Zach zu sehen sein wird. Die Aufführung ist die zweite Veranstaltung der neuen Kindertheaterserie, die durch die Unterstützung des Vereins „(D)ein Euro für Hückeswagen“ speziell für kleine Besucher realisiert wurde. Die Idee ist, eine Reihe aus Marionetten-, Figuren-, Märchen-, Zauber-, Clown- oder klassischem Kindertheater zu initiieren, um ein ansprechendes Programm für Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter auf die Beine zu stellen.

Zum Inhalt: Taluli spielt für ihr Leben gerne Verstecken und scheut sich dabei auch nicht, in eine Regentonne zu springen. Plötzlich zieht ein Gewitter auf, und alle Freunde rennen schnell nach Hause. Taluli bleibt allein in ihrem Versteck zurück. Als sie sich auf den Heimweg machen will, findet sie den Weg nicht mehr und gerät auf geheimnisvolle Weise ins Märchenland.

Dort aber scheint alles durcheinander geraten zu sein. Die Märchenfiguren kennen ihren Text nicht mehr, befinden sich am falschen Ort oder sogar im falschen Märchen. Da war Rapunzel beim Friseur, sind die Zwerge verreist und Gretel ist gestiefelt. Wie soll das nur gut gehen? „Taluli im Märchenland“ ist die dritte Geschichte über die Clownin Taluli, gespielt vom Clowntheater Gina Ginella. Gina Krüger alias Gina Ginella spielt seit etwa 15 Jahren Programme für Kinder und Erwachsene und ist seit neun Jahren auch als „Clowndoktorin“ in Kinderkliniken unterwegs.

In den nächsten Monaten folgen weitere vier Kindertheater-Aufführungen. So ist am 11. August Oliver Steller mit seinen Liedern, Zaubereien und Geschichten zu Gast. Klaus Foitzik bringt am 22. September das „BuchstAbenteuer“ auf die Bühne des Kulturhauses, bei dem die kleinen Besucher mit Liedern und Geschichten das Alphabet auf eine neue Art und Weise lernen. Am 1. Dezember sind die „Weihnachtsdiebe“, gespielt vom „Sonswastheater“, im Kultur-Haus Zach zu sehen. Der letzte bisher geplante Termin folgt am 26. Januar: Dann präsentiert das Figurentheater „Sack un´ Pack“ den „Eier-Dieb-Krimi“.

Der Eintritt für jede Einzelveranstaltung beträgt pro Person fünf Euro. Wer sparen möchte, kann auch zum angebotenen Abo greifen. „Für 20 Euro können alle fünf kommenden Veranstaltungen besucht werden, dabei ist die Abo-Karte sogar übertragbar“, versichert Stefan Noppenberger vom Trägerverein. Karten gibt’s im Vorverkauf in der Bergischen Buchhandlung, bei Schreib- und Bastelbedarf Cannoletta sowie online unter www.kultur-haus-zach.de.

So. 19. Mai, 15 Uhr, Kultur-Haus Zach, Islandstraße 5-7.

(büba)
Mehr von RP ONLINE