Helios-Klinik Wipperfürth Laura will wissen: „Warum atme ich von alleine?“

Wipperfürth · Mädchen und Jungen auch aus Hückeswagen können Fragen zu medizinischen Dingen mit Angabe des Alters und Wohnortes per E-Mail an die Wipperfürther Helios-Klinik schicken.

 Dr. Anja Traub-Hoge ist Oberärztin an der Helios-Klinik.

Dr. Anja Traub-Hoge ist Oberärztin an der Helios-Klinik.

Foto: Sascha Steinbach

In der Serie „Kinder fragen, Ärzte antworten“ bekommen Mediziner der Wipperfürther Helios-Klinik Fragen von Mädchen und Jungen gestellt. Dieses Mal will Laura, 8 Jahre, wissen: Warum atme ich von alleine?

Anja Traub-Hoge, Oberärztin der Klinik für Anästhesie, Intensivmedizin, Schmerztherapie und Palliativmedizin: „Unsere Atmung funktioniert wie ein Reflex – sie wird automatisch von unserem Körper gesteuert, ohne dass wir bewusst darüber nachdenken müssen. Das gilt für neugeborene Babys genauso wie für alte Menschen. In der Medizin bezeichnen wir die Atmung deshalb auch als eine autonome Grundfunktion. Unser Atemzentrum, das in dem Teil unseres Gehirns, der Hirnstamm heißt, sitzt, reguliert das Ein- und Ausatmen. Es kontrolliert permanent den Kohlenstoffdioxid-Gehalt (CO2) in unserem Blut und sorgt dafür, dass wir überschüssiges CO2 abatmen und beim Einatmen wiederaufnehmen. Du atmest so pro Minute ungefähr sechs Liter Luft ein und wieder aus. Jeden Tag werden bis zu 500 Liter Sauerstoff über das Blut durch deinen Körper transportiert. Übrigens: Die Atmung ist die einzige automatisch gesteuerte Grundfunktion unseres Körpers, die wir, indem wir die Luft anhalten, selbst kontrollieren können.“

Fragen Mädchen und Jungen auch aus Hückeswagen können Fragen zu medizinischen Dingen mit Angabe des Alters und Wohnortes per E-Mail an die Wipperfürther Helios-Klinik schicken: gm-info@­helios-gesundheit.de oder auch auf dem Postweg an die Helios-Klinik Wipperfürth, Unternehmenskommunikation, Alte Kölner Straße 9, 51688 Wipperfürth.

(rue)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort