1. NRW
  2. Städte
  3. Hückeswagen

kfd Hückeswagen startet Kartenvorverkauf für Frauenkarnevalssitzung

Jecke Zick in Hückeswagen : Die kfd startet Kartenvorverkauf für ihre Frauenkarnevalssitzung

Das Motto am Sonntag, 16. Februar, lautet „Jeck ärgert sich nicht“. Geplant sind Büttenreden, Sketche, Tänze und Musik.

Bereits auf die „fünfte Jahreszeit“ ausgerichtet ist das Augenmerk bei der Katholischen Frauengemeinschaft (kfd): Für die traditionelle Frauenkarnevalssitzung, die am Sonntag, 16. Februar, im Saal des Kolpinghauses unter dem Motto „Jeck ärgert sich nicht“ steht und wieder Büttenreden, Sketche, Tänze und Musik im Programm hat, beginnt morgen, Samstag, der Kartenvorverkauf. Ab 11 Uhr sind an diesem Tag die Karten zum Preis von zehn Euro im katholischen Gemeindehaus, Weierbachstraße 15, zu haben.

Das Programm wird bereits seit geraumer Zeit einstudiert. Mit dabei sein werden wieder unter anderem Monika Lübbert und Claudia Eberius, die auf Heukeshowwer Platt die (weltlichen) Geschehnisse in der Schloss-Stadt aufs Korn nehmen, sowie kfd-Ortsvorsitzende Betae Knecht, die in der Bütt die kirchlichen Dinge der vergangenen Monate humorvoll aufs Korn nimmt. Außerdem wird sie einen Rückblick auf das Jubiläumsjahr 2019, in dem die kfd auf ihr 175-jähriges Bestehen zurückblicken konnte, musikalische vertonen. Und dann sind da noch Tante und Nichte, die in der Kreisstadt des Rheinisch-Bergischen Kreises leben, als „Nebenstelle Bergisch Gladbach“ zu hören.

Da die Karten erfahrungsgemäß schnell vergriffen sind, sollten sich „jecke Wiever“ bereits morgen eine besorgen.

So. 16. Februar (Sitzung), 15.11 Uhr (Einlass 14.11 Uhr), Saal des Kolpinghauses am Wilhelmplatz.

(büba)