Hückeswagen: Innenminister beim Festkommers des Löschzugs

Hückeswagen: Innenminister beim Festkommers des Löschzugs

Der Innenminister des Landes gibt sich die Ehre und besucht am Sonntag, 22. April, den Festkommers in der Mehrzweckhalle anlässlich des 150-jährigen Bestehens des Löschzugs Stadt. Herbert Reul wird an diesem Mittag auch die Festrede halten, wie Stadtbrandinspektor Karsten Binder gestern mitteilte.

1868 hatten sich einige Hückeswagener Turner unter der Leitung von Alex von Polheim zusammengetan, um eine Turnerfeuerwehr zu gründen. "Sie hatten das Bestreben, ihre Mitbürger vor Feuer und anderen Katastrophen zu schützen", berichtete Binder. Aus dieser Idee hat sich in den vergangenen 150 Jahren die Freiwillige Feuerwehr Hückeswagen entwickelt, die bis heute den Schutz und die Sicherheit der Bevölkerung garantiert.

Dieses Jubiläum soll am 22. April, ab 11 Uhr, mit einem etwa zweistündigen Festkommers in der Mehrzweckhalle gefeiert werden, zu dem allerdings nur geladene Gäste zugelassen sind. Musikalisch begleitet wird die Veranstaltung durch das Feuerwehrorchester Radevormwald.

  • Hückeswagen : Innenminister Herbert Reul zu Gast beim Richtfest der Polizei

Zusammen mit der gesamten Bevölkerung soll dann beim "Tag der offenen Tür XXL" am Samstag, 16. Juni, gefeiert werden. Von mittags bis 19 Uhr werden auf der für den Verkehr gesperrten Bahnhofstraße und auf dem Bahnhofsplatz historische und moderne Fahrzeuge von Feuerwehr und anderen Hilfsorganisationen ausgestellt. Für den Abend steht die "Blaulichtparty" mit einer Live-Band an.

(büba)