In Hückeswagen und Wermelskirchen: BM verteilt Wasser an Hitze-Hotspots

Aktion gegen die Hitze : Die BM verschenkt kostenfrei Wasserflaschen

Gegen die Hitze dieser Tage versorgten zwei Mitarbeiter des Eventteams aus Düsseldorf die Passanten.

Das beste Mittel gegen Hitze ist viel trinken. Am Dienstag steuerte daher das Medienmobil der Bergischen Morgenpost die Hitze-Hotspots im Bergischen an, um Wasserflaschen an Passanten zu verschenken. Julian Amft nahm auf dem Etapler Platz direkt einen Schluck aus der gekühlten Flasche. „Schmeckt nach Wasser“, sagte der Remscheider grinsend, der an der Bever-Talsperre zeltet. Auch die Familie Kinsvater und Yvonne Emde freuten sich über die kühle Erfrischung. „Jetzt mit einer Flasche Wasser und der Zeitung Siesta machen, das passt doch“, sagte Yvonne Emde.

Die BM-Mitarbeiter Robin Lukanz und Tobias Pletschen hatten 300 Flaschen dabei, die es zu verteilen galt. Erste Station am Morgen war Remscheid, mittags stand das Medienmobil in der Schloss-Stadt auf dem Etapler Platz, danach fuhr es nach Wermelskirchen weiter. „Hier im Bergischen sind die Leute aufgeschlossener, als in Düsseldorf und Mönchengladbach“, zogen die Mitarbeiter des Eventteams einen Vergleich.

Das Medienmobil hielt in Wermelskirchen vor dem Bürgerzentrum. Foto: Viktor Marinov

In Wermelskirchen machte das Medienmobil vor dem Bürgerzentrum Station, wo Lukanz und Pletschen ebenfalls schnell auf dankbare Passanten trafen. „Damit tun Sie was Gutes“, bedankte sich eine Seniorin, für die Pletschen die gekühlte Wasserflasche geöffnet hatte. Die Sympathieaktion der BM kam gut an. Denn mit dem Angebot eines kostenfreien, gekühlten Wassers lagen die Mitarbeiter bei Temperaturen um die 30 Grad genau richtig.

(heka/vima)
Mehr von RP ONLINE