Hückeswagen: Im oberen Island wird's "Manisch magisch"

Hückeswagen: Im oberen Island wird's "Manisch magisch"

Aller guten Dinge sind drei. Und so geht Christopher Köhler mittlerweile mit seinem dritten Soloprogramm an den Start. Am kommenden Samstag gastiert er wieder im Kultur-Haus Zach - auch das zum dritten Mal. Der Comedian und Magier will dann mit seiner neuen Show "Manisch Magisch" seine Besucher begeistern, wenn er zu zaubern, quatschen und improvisieren beginnt.

Köhler macht Schluss mit dem Image des langweiligen und braven Zauberkünstlers, den man beim letzten Betriebsfest oder im Varieté gesehen hat. Diese Kunstform kann auch richtig lustig und "anders" sein. "Und genauso anders ist auch diese Show", versichert Stefan Noppenberger vom Trägerverein des Kultur-Hauses. Auf Augenhöhe mit dem Publikum zeigt Köhler mit saloppen Mundwerk altbewährte und brandneue Nummern seiner "Comedy Magic".

Seine größte Stärke ist das Improvisieren mit den Zuschauern, und so garantiert Köhler laut Noppenberger dem Publikum einmalige Augenblicke, die es nie vergessen wird: "Seine Show ist verblüffend, absurd und emotional. Abwechslungsreicher kann ein Abend nicht sein! Einfach ,manisch magisch'".

Köhler ist einer der lustigsten Comedy-Magier Deutschlands sowie Gründer und Moderator des erfolgreichen Zauber-Ensembles "Die Magier", mit denen er durch die großen Theater Deutschlands tourt. Er begeistert sein Publikum regelmäßig in renommierten Mixshows wie dem "Quatsch Comedy Club" oder "Schmidts Mitternachtsshow". Er hat mit "Köhler am Werk" und "Die Magier" eigene Bühnenshowkonzepte und ist regelmäßig im TV zu sehen. So war er bereits unter anderem zu sehen bei Nuhr ab 18, TV total, RTL Punkt 12, im Sat.1 Frühstücksfernsehen, MDR um Vier, Hallo Hessen, bei Vox, Comedy Central, dem NDR Comedy Contest und war Moderator des SKL-Millionen-Events.

  • Hückeswagen : Ein zauberhafter Abend im Kultur-Haus Zach

Karten zum Preis von 15 Euro im Vorverkauf gibt es in der Bergischen Buchhandlung, bei Schreib- und Bastelbedarf Cannoletta sowie online unter www.kultur-haus-zach.tickets.de. An der Abendkasse kosten sie 18 Euro.

Sa. 3. März, 20 Uhr, Kultur-Haus Zach, Islandstraße 5-7.

(büba)