Weihnachtsmarkt in Hückeswagen: "Hüttenzauber" mit Fackelzug und Krippe

Weihnachtsmarkt in Hückeswagen : "Hüttenzauber" mit Fackelzug und Krippe

Nur noch zweieinhalb Wochen, dann wird im Zentrum wieder der Hückeswagener Weihnachtsmarkt aufgebaut sein. Er gilt als einer der stimmungsvollsten Weihnachtsmärkte im Bergischen.

Die rund 50 Aussteller des Weihnachtsmarkts auf der Islandstraße und am Wilhelmplatz öffnen am Freitag von 17 bis 21 Uhr, am Samstag von 10 bis 21 Uhr und am Sonntag von 11 bis 20 Uhr. Schon fast Tradition hat der Fackelzug zur Eröffnung des "Hüttenzaubers" am Freitag, 8. Dezember. Begleitet von Nikolaus und Christkind, startet der Zug vom Schloss zum Wilhelmplatz um 17 Uhr. Fackeln gibt es im Vorverkauf bei Spiel- und Lederwaren Heinhaus zum Preis von drei Euro.

Der Nikolaus kommt noch ein weiteres Mal zum Hüttenzauber: Am Sonntag, 10. Dezember, gibt es zwischen 12 und 15 Uhr für Kinder die Möglichkeit, in einer Kutsche mit dem Nikolaus zu fahren. An diesem Tag haben auch die Geschäfte beim vierten und letzten verkaufsoffenen Sonntag in diesem Jahr geöffnet - von 13 bis 18 Uhr.

Das Angebot des Weihnachtsmarkts ist wieder vielfältig. Viel Artikel, vornehmlich weihnachtlicher Natur, sind in Handarbeit hergestellt. Einigen Kunsthandwerkern können die Besucher auch bei ihrer Arbeit am Stand über die Schulter schauen. Zudem gibt's Reibekuchen, Eintöpfe, gebrannte Mandeln Glühwein und Punsch.

(büba)
Mehr von RP ONLINE