Hückeswagen: Hückeswagenerin verunglückt in Hoffnungsthal

Hückeswagen: Hückeswagenerin verunglückt in Hoffnungsthal

Wohl viel Glück hatte eine 23-jährige Hückeswagenerin, dass sie sich gestern Nacht bei einem Verkehrsunfall in Rösrath-Hoffnungsthal nur leicht verletzte. Wie die Polizei des Rheinisch-Bergischen Kreises mitteilte, war sie gegen 3.35 Uhr auf der Hauptstraße unterwegs, als sie mit ihrem Wagen aus noch nicht geklärten Gründen gegen einen am rechten Rand geparkten Opel fuhr.

"Die Wucht des Aufpralls war erheblich", heißt es im Polizeibericht. Beide Autos waren stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden; den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf etwa 20.000 Euro. Der Rettungsdienst brachte die leicht verletzte Hückeswagenerin ins Bensberger Krankenhaus.

(büba)