1. NRW
  2. Städte
  3. Hückeswagen

Hückeswagener waren an der Sommerakademie des Kunstkreises in Kallenhardt

Hückeswagen : Hückeswagener lernen bei „KallenRaben“

Mehrere Schloss-Städter nahmen an der Sommerakademie des Kunstkreises in Kallenhardt teil.

Seit elf Jahren veranstaltet der Kunstkreis „KallenRaben“ in dem kleinen Bergdorf Kallenhardt bei Warstein eine Sommerakademie. Dieses Mal besuchten auch sechs Hückeswagener die Kurse im Sauerland, in denen sie unter fachkundiger Anleitung ihre künstlerischen Ideen umsetzen konnten. Manfred Flosbach hat die fünftägige Veranstaltung bereits mehrfach genutzt, um sich künstlerisch zu betätigen. Daraus hervor ging eine Adler-Statue aus Holz, die seinen heimischen Garten schmückt.

Begonnen hatte der Wiehagener vor zwei Jahren auch eine Holzschnitzarbeit in Form des Hückeswagener Stadtwappens. „Ich hatte die filigrane Arbeit unterschätzt“, gesteht Flosbach im Gespräch mit unserer Redaktion. Immerhin musste etwa mit dem Stecheisen jeder einzelne Stein der Stadtmauer herausgearbeitet werden. „Alleine zu Hause hat man dazu keine Lust“, fügt der 73-Jährige hinzu. Nun nutzte Flosbach die Gelegenheit, das Wappen während der Sommerakademie fertig zu stellen. Das Stadtwappen aus Eiche wird nun noch an den Außenkanten zugeschnitten und soll dann auf der überdachten Terrasse einen Platz erhalten.

Die Hückeswagener Gruppe war begeistert von der Organisation der Sommerakademie, an der rund 90 kunstinteressierte Amateure teilnahmen. Angeboten wurden verschiedene Gewerke wie Steinmetzarbeiten, Holzbildhauerei, Schmuckgestaltung, Malerei, Schweißen und Formen mit Metall, Floristik, Beton- und Weiden-Flechtkunst.

Gehämmert und geklopft wurde draußen auf der Stadtmauer in offenen Pavillons. „Die ganze Atmosphäre ist toll“, sagt Flosbach und denkt mit Freude an die Tage mit vielen Anregungen und gemütlichen Runden am Lagerfeuer zurück. Sein Freund Rudi Schlockermann-Henneböhl hatte ihn auf die Idee gebracht, bei der Sommerakademie in Kallenhardt mitzumachen. „Es wird bestimmt nicht das letzte Mal gewesen sein“, ist sich der Wiehagener sicher.

Info Der Termin für die 12. Sommerakademie des Kunstkreises „KallenRaben“ ist vom 30. Juli bis 2. August 2020.
www.kallenraben.de

(heka)