1. NRW
  2. Städte
  3. Hückeswagen

Hückeswagener startet Petition für Luftfilter in Klassenräumen

Schulen in der Schloss-Stadt : Hückeswagener startet Petition für Luftfilter in Klassenräumen

Im Schulausschuss und im Rat hatte der Antrag der FaB, dass die Stadt solche Geräte für die hiesigen Schulen anschafft, gegen die Mehrheit der anderen Parteien keine Chance. Nun hat eines ihrer Ratsmitglieder eine Onlinepetition gestartet – für ganz NRW.

Oliver Junginger kämpft weiter dafür, dass die Klassenräumen in den Schulen generell mit Luftfiltern ausgestattet werden. Der FaB-Politiker geht davon aus, dass Schüler und Lehrer dadurch vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus geschützt werden können. Im Schulausschuss und im Rat hatte der Antrag der FaB, dass die Stadt solche Geräte für die hiesigen Schulen anschafft, gegen die Mehrheit der anderen Parteien keine Chance. Nun hat Junginger eine Online-Petition gestartet, die von seiner Fraktion unterstützt wird.

Mobile Luftfilter müssten verpflichtend vom Landesschulministerium für alle Kommunen kurzfristig angeordnet werden, schreibt Junginger in seiner Begründung. Sei doch inzwischen klar, dass Mutationen des Virus auch Kinder schwer träfen. Auch sei bekannt, dass das Virus vielfach durch die Kinder in die Familien getragen werde. „Umgekehrt bedeutet der Schutz der Schülerinnen und Schüler sowie der Lehrerinnen und Lehrer den Schutz von uns allen“, argumentiert er. „Wenn die Schulen geschützt sind, wird das Risiko, Infektionen auch außerhalb der Schulen weiterzugeben, signifikant gesenkt.“ Die Wirksamkeit der mobilen Luftfilter sei zudem von der Universität Münster inzwischen eindeutig nachgewiesen.

Im Ausschuss vor drei Wochen hatte die Verwaltung ihre ablehnende Haltung damit begründet, dass Lüftungsgeräte keine Frischluft produzieren könnten – dafür brauche es immer das Stoßlüften. Zudem habe es aus den Schulen keine entsprechende Bedarfsmeldung gegeben.

www.openpetition.de

(büba)