Hückeswagen: Hückeswagener Lotse in Wipperfürth

Hückeswagen : Hückeswagener Lotse in Wipperfürth

Hans-Dieter Tillemanns und Judith Müller leiten Ehrenamtsinitiative "Weitblick".

Die Ehrenamtsinitiative "Weitblick" des Oberbergischen Kreises, für die in Hückeswagen von Margareta Coenen und Deike Schütte verantwortlich sind, ist wieder mit einem Büro in Wipperfürth vertreten. Die ehrenamtlichen Lotsen Judith Müller und Hans-Dieter Tillemanns führen das "Weitblick"-Büro im "Haus der Familie" am Klosterplatz und bieten dort eine Anlaufstelle für Interessierte, die sich selbst engagieren möchten oder Fragen und Ideen zum Ehrenamt haben.

Tillemanns ist in Hückeswagen kein Unbekannter, war er doch in der Schloss-Stadt ebenfalls schon als ehrenamtlicher Lotse im Einsatz. Jetzt steht er in der Nachbarstadt als Ansprechpartner bereit. Unterstützt wird er durch die Neueinsteigerin Judith Müller, der die Gegebenheiten vor Ort als Wipperfürtherin bestens bekannt, teilt Iris Trespe, Pressereferentin der Kreisverwaltung, mit. Gemeinsam wollen die beiden Lotsen in der Hansestadt nun zunächst Kontakte mit Ehrenamtlichen knüpfen und ein Netzwerk aufbauen. Anschließend sollen erste Projekte angestoßen werden, wie etwa den Sozialführerschein, den es in Hückeswagen schon seit einigen Jahren gibt.

"Das neue Team wird die erfolgreiche Arbeit der vorherigen Lotsen Britta Brachmann und Joachim Becker nach 2014 fortsetzen", zeigt sich Sylvia Asmussen, Leiterin der Ehrenamtsinitiative des Oberbergischen Kreises, sicher. Wie auch Bürgermeister Michael von Rekowski und Leslie Kamphuis, Leiterin des Fachbereichs Ordnung und Soziales der Stadt Wipperfürth, freut sie sich, dass der Standort Wipperfürth wieder besetzt ist. www.obk.de/weitblickbueros

(büba)
Mehr von RP ONLINE