1. NRW
  2. Städte
  3. Hückeswagen

Hückeswagener Helden in der Corona-Krise: Dagmar Plank liefert Essen aus

Hückeswagener Helden in der Corona-Krise : Dagmar Plank bringt das Essen

Täglich liefert die Firma Henkelmann bis zu 300 Mittagessen aus – auch samstags.

Seit vier Jahren zählt Dagmar Plank zum Ausliefer-Team der Catering-Firma Henkelmann aus dem Gewerbegebiet Winterhagen-Scheideweg, die täglich das Essen auf Rädern zu den Kunden bringen. In der Corona-Krise ist die Zuverlässigkeit der Mitarbeiter für die Grundversorgung der Kunden noch wichtiger geworden. Denn besonders ältere Menschen, die ein höheres Risiko haben, sich mit dem Virus zu infizieren, trauen sich kaum noch aus dem Haus. „Wir haben zehn bis 20 Prozent mehr Bestellungen“, sagt Geschäftsinhaber und Klaus Dahl, der täglich fünf Menüs zur Auswahl anbietet.

Für Dagmar Plank haben sich wegen der Pandemie auch die Arbeitsbedingungen geändert. „Unsere Auslieferungsfahrer sind angehalten, den Kundenkontakt auf ein Minimum zu beschränken – zum gegenseitigen Schutz der Kunden und Mitarbeiter“, teilt das Unternehmen mit. Das bedeutet, dass die Übergabe der Essen und des Leerguts nach Möglichkeit ohne direkten Kontakt vor der Haustüre stattfindet. Acht Fahrzeuge sind für die Auslieferung im Einsatz – Dagmar Plank fährt allein samstags 42 Essen aus. Die Fahrzeuge sind mit Öfen zum Warmhalten der Menüs ausgestattet, damit auch der letzte Kunde in der Kette noch heißes Essen bekommt. „Die Arbeit ist schon mehr geworden, ich bin etwa drei Stunden unterwegs“, sagt die 58-Jährige. Im Henkelmann-Restaurant, in dem schon vor der offiziellen Schließung Mitte März die Essensausgabe eingestellt wurde, steht für die Fahrer das benötigte Equipment wie Desinfektionsmittel und Handschuhe bereit. „Mit der Küche kommen die Fahrer gar nicht in Kontakt“, versichert Dahl. Kunden, die etwa durch eine Gehbehinderung Hilfe benötigen, werden von den Fahrern dennoch weiterhin unterstützt. Dann wird das Essen auch in die Küche getragen und, wenn erforderlich, ausgepackt. „Der Kontakt wird aber so gering wie möglich gehalten“, betont Dahl.

  • An einem Feldweg im Süden des
    Wanderwege bei Radevormwald : Bunte Steinreihen machen Mut in der Krise
  • In der Corona-Krise nutzen die Menschen
    Zum Jahresende : Corona-Rabatt in der Autoversicherung
  • Hilfsorganisationen in Grevenbroich : Rot-Kreuz-Ortsverein in Finanzsorgen wegen Corona

Höchste Priorität habe die zuverlässige Versorgung der Kunden. Dafür geben das Henkelmann-Team, aber auch die übrigen Auslieferfahrer von Hückeswagener Restaurants und Imbissen, täglich ihr Bestes – besonders in Zeiten wie diesen.

(heka)