Hückeswagener Firma Pflitsch überreicht Lions-Gewinn

Blickpunkt Wirtschaft in Hückeswagen : Firma Pflitsch überreicht den Lions-Hauptgewinn

Der Gewinner will mit dem Geldpreis das Kinderzimmer seiner Tochter „aufmöbeln“.

Der Gewinner des Hauptpreises der Verlosung des Lions-Adventskalenders hat sich bei der Firma Pflitsch gemeldet. Für Üstün Demis sind die 250 Euro als Hauptgewinn gerade richtig gekommen. Streng genommen wird nicht nur er sich freuen, denn er möchte er mit dem Hauptgewinn die Einrichtung im Kinderzimmer seiner Tochter „aufmöbeln“, teilt die Firma Pflitsch mit. „Es ist die Gelegenheit, meiner Tochter einen neuen Kleiderschrank zu kaufen. Das ist jetzt mal nötig, denn Kinder wachsen so schnell, wir benötigen dringend mehr Platz“, sagte Demis bei der Übergabe des Geldes. Sein Los bekam er über seinen Arbeitgeber, die Wipperfürther Firma Jockey Plastik, die jedes Jahr allen Mitarbeitern einen Kalender des Lions-Clubs schenkt. Dass ihn dabei das Glück trifft und er das Hauptlos zieht, hätte er sich nicht gedacht und freue ihn umso mehr, sagte der Gewinner.

Sowohl Pflitsch als Unternehmen, als auch Mathias Stendtke in Doppelfunktion – zum einen als geschäftsführenden Gesellschafter der Firma und zum anderen als aktives Mitglied im Lions-Club – freuen sich, dass diese Aktion mittlerweile schon zum zehnten Mal umgesetzt wird. Ist sie doch für einen guten Zweck. Der Erlös, der durch den Verkauf der Adventskalender eingenommen wird, wird in die regionale Bildungsförderung investiert. So fließt ein Teil in die Aktion „Klasse 2000“, eine Gesundheits- und Präventionsmaßnahme an Grundschulen für die gesunde Entwicklung der Kinder. Eine weitere Summe geht an das Hückeswagener Bildungszentrum für die Ferienbetreuung von Kindern in den Sommerferien. „Ohne diese Fördergelder wären solche Aktionen schwer umsetzbar“, sagte Stendtke bei der Preisübergabe. Er freue sich, dass Pflitsch dazu beitragen kann.