1. NRW
  2. Städte
  3. Hückeswagen

Hückeswagener bekommt einfach keinen Online-Termin für Auto-Anmeldung

Bürgermonitor in Hückeswagen : Terminärger wegen Autoanmeldung

Wer sein Fahrzeug bei der Zulassungsstelle anmelden will, braucht einen Termin übers Internet. Doch ein solcher ist momentan offenbar nicht zu bekommen – was ein Hückeswagener am Bürgermonitor beklagt.

Dr. Robert Boccola ist sauer. Seit Tagen versucht er, auf der Internetseite des Kreises einen Termin für die Zulassung eines Neuwagens zu bekommen, doch die Online-Antwort ist immer die gleiche: „Derzeit kein Termin zur Verfügung“, wird in der Rubrik links angezeigt. Und nicht nur unter der Gummersbacher Hauptniederlassung, auch unter den Nebenstellen in Hückeswagen und Waldbröl.

Wobei der Hückeswagener zugibt, zunächst einmal nur testweise einen Termin angefordert zu haben, weil er sein neues Auto erst am 29. Juli zulassen will. „Aber wenn ich jetzt schon keinen Termin bekommen, werde ich wohl auch 14 Tage vorher keinen vereinbaren können“, sagt er am Bürgermonitor unserer Redaktion.

Boccola hatte es dann in der vorigen Woche direkt bei der Nebenstelle am Etapler Platz versucht, wurde dort aber offenbar von einer Mitarbeiterin eines Sicherheitsdienstes abgefangen. Deren „Rat“ sei gewesen: Er sollte es immer wieder mal versuchen. „Ich kann aber doch nicht den ganzen Tag am Computer sitzen“, betont Boccola. Und einen gewerblichen Dienstleiter wolle er nicht beauftragen, denn das würde zusätzlich zu den Gebühren 140 Euro kosten.

„Wir bedauern, dass es dem Bürger aktuell nicht gelingt, testweise einen Termin in Hückeswagen zu buchen“, teilt Iris Trespe, Pressereferentin der Kreisverwaltung, auf Anfrage unserer Redaktion mit. Der Kreis habe durch die Öffnung der Nebenstellen – anders als in den Vorjahren – auch in den Ferien versucht, den Bedarf an Terminen abzudecken, der sich in der Corona-Krise angestaut habe. „Mittlerweile hat unser Zulassungsniveau auch schon das Vorjahresniveau erreicht“, berichtet Iris Trespe nach Rücksprache mit den Verantwortlichen der Zulassungsstelle. Die gute Nachricht: Nach den Sommerferien wird in Hückeswagen zusätzlich zu Dienstag und Mittwoch auch an Montagen geöffnet sein.

Termine können erst 14 Tage vorher eingebucht werden – für den Fall von Boccola bedeutet das: ab Mittwoch, 15. Juli. „Danach werden weitere Terminschleifen zwei bis drei Tage vorher und tagesaktuell zur Verfügung gestellt“, erläutert die Pressereferentin. Sie stellt aber auch klar: „Testweise eingebuchte oder aus anderen Gründen nicht wahrgenommene Termine erschweren es uns, die Bedarfe rasch zu befriedigen.“ Daher bittet die Zulassungsstelle, keine Testtermine einzubuchen und im Verhinderungsfall wieder freizugeben.

In den beiden Nebenstellen können im Übrigen ausschließlich Privatkunden ihre Autos, Motorräder & Co. zulassen. Händler und Zulassungsdienste müssen die Gummersbacher Hauptstelle in Niederseßmar ansteuern. Die Gebühren können nur mit der EC-Karte beglichen werden. Abgemeldet werden können Fahrzeuge auch im Bürgerbüro der Stadt, Bahnhofsplatz 14 oder online unter ­
www.obk.de/i-kfz.

Öffnungszeiten der Hückeswagener Nebenstelle, Alte Ladestraße 1: Dienstag und Mittwoch, jeweils 8 bis 13 Uhr.
www.obk.de/termin