1. NRW
  2. Städte
  3. Hückeswagen

Hückeswagen: Zwischenziehungen der Werbegemeinschaft ohne Publikum

Hückeswagener Weihnachtsgeschäft : Zwischenziehungen ohne Publikum

Die Werbegemeinschaft muss wegen Corona den Modus der drei Verlosungen ändern. Weil ansonsten zu viele Menschen auf engem Raum gestanden und den Sicherheitsabstand nicht eingehalten hätten, werden die Lose nun gesondert und erst montags gezogen.

In diesem merkwürdigen Jahr bleibt wenig so, wie man es kennt. Das trifft jetzt auch auf die drei Zwischenziehungen der Werbegemeinschaft im Advent zu. Zwar wird es sie am 28. November, 12. und 19. Dezember geben, aber eben in einer anderen Form, bei der nicht Hunderte von Menschen zusammenkommen. Das teilt Bernd Lammert, Sprecher der Werbegemeinschaft mit.

Normalerweise sammeln Mitglieder der Werbegemeinschaften bei den Zwischenziehungen eine halbe Stunde, bevor die Losnummern der Gewinne auf der Bühne am Wilhelmplatz gezogen werden, die Lose ein. Dann füllt sich das untere Island regelmäßig mit vielen Menschen. Denn im Gegensatz zur Hauptziehung nach Weihnachten muss man persönlich dabei sein, will man seinen etwaigen Gewinn abholen. „Aufgrund der Corona-Einschränkungen mussten wir uns aber etwas einfallen lassen“, stellt Lammert klar. Die auf den Losen der Werbegemeinschaft angekündigten Zwischenziehungen an den drei Samstagen könnten nicht so veranstaltet werden, wie in den Vorjahren, „ohne unsere Kunden zu gefährden“.

Daher haben sich die Einzelhändler zu einem neuen Modus entschlossen: An den drei Samstagen werden sie von 14 bis 16 Uhr ein Fahrzeug am Wilhelmplatz abstellen, an dem es eine Möglichkeit geben wird, wo die Losabschnitte für die Zwischenziehungen – die rechten Hälften mit dem Stern – eingeworfen werden können. Die Ziehung der Gewinnzahlen findet dann jedoch nicht öffentlich, sondern montags unter Aufsicht des Rechtsbeistands der Werbegemeinschaft statt. Veröffentlicht werden die Gewinnnummern schließlich am Dienstag der darauffolgenden Woche in der Zeitung, im Internet und durch einen Aushang.

Hauptgewinn jeder Zwischenziehungen ist – wie in den Vorjahren – ein Reisegutschein über 300 Euro, dazu werden je drei Gutscheine der Werbegemeinschaft über 50 Euro, je fünf Gutscheine à 20 Euro und je zehn Gutscheine im Wert von zehn Euro verlost. Abgeholt werden können die Gewinne bis einschließlich des folgenden Samstags, 12 Uhr, im Schuhhaus Albus m Etapler Platz. „Gewinne, die bis dahin nicht abgeholt wurden, werden der folgenden Zwischenziehung hinzugefügt“, berichtet Lammert.

(büba)