Hückeswagen: Zwillingsbrüder Gutfleisch beim nächsten Schlosskonzert

Heimatmuseum : Zwillingsbrüder Gutfleisch beim nächsten Schlosskonzert

Das Programm der Brüder ist überschrieben mit „Zeitgenössische und improvisierte Musik in spannender Besetzung mit Gitarre, Marimba und Live-Loop“.

Das vierte Schlosskonzert der 53. Saison steht am Samstag, 16. März, 20 Uhr, im Saal des Heimatmuseums auf dem Programm. Unter dem Motto „Mitreißend und überraschend anders“ erleben die Zuhörer Gitarre, Marimba, Body-Percussion und Live-Loop mit David und Simon Gutfleisch. Die Zwillingsbrüder waren bereits am 7. November 2015 beim Schlosskonzert zu Gast. Damals berichtete die BM unter der Überschrift „Öffnung in ungewöhnliche Klangwelten“. Das Programm der Brüder ist überschrieben mit „Zeitgenössische und improvisierte Musik in spannender Besetzung mit Gitarre, Marimba und Live-Loop“. Beim Live-Looping werden einzelne musikalische Abschnitte live eingespielt. Sie können danach mehrfach abgespielt werden, und die Musiker spielen dazu neue Sequenzen. So gehört die Produktion des Loops genauso zum musikalischen Prozess wie das Musizieren zu einem Loop. Für das Live-Looping muss man jede Menge Können mitbringen. Die Brüder spielen neben improvisierten Stücken Werke von George Crumb, Paul Landsky und John Cage und werden das Programm auch selbst moderieren

Die Karten kosten 15 Euro. Sie gibt es ab sofort in den Filialen der Bergischen Buchhandlung und an der Abendkasse. Für Kinder bis 15 Jahre ist der Eintritt frei. Interessierte können Karten auch vorbestellen – telefonisch unter 02192 935451 oder per E-Mail an: info@schlosskonzerte-hueckeswagen.de Die Karten liegen dann an der Abendkasse bis 19.45 Uhr bereit.

Sa. 16. März, 20 Uhr, Heimatmuseum, Auf’m Schloss.

(rue)