1. NRW
  2. Städte
  3. Hückeswagen

Hückeswagen: zweite Konfirmation mit 16 Jugendlichen

Evangelische Kirchengemeinde Hückeswagen : Eine Konfirmation mit „Gedanken des Friedens“

Im Mittelpunkt des festlichen Gottesdienstes standen die Zukunftssorgen der Jungen und Mädchen, allen voran das Klima und der Kreig in der Ukraine.

Über der zweiten und letzten Konfirmationsfeier der Evangelischen Kirchengemeinde am Sonntag stand das Thema „Mein Glaube, meine Hoffnung, meine Liebe: Frieden“. Fünf Jungen und elf Mädchen standen dabei in der Pauluskirche im Mittelpunkt. „Es war eine wunderschöne Feier, die vom guten Wetter gekrönt wurde“, berichtete Pfarrer Reimund Lenth. Musikalisch begleitet wurde der Gottesdienst von der Band „3000K“ mit modernen Songs und von Kantorin Inga Kuhnert an der Orgel.

Dabei sei das Thema an sich durchaus nicht so fröhlich gewesen. „Denn es ging vor allem um die Sorgen der Jugendlichen um die Zukunft – gerade angesichts von Klimakatastrophe und dem Krieg in der Ukraine“, sagte Lenth. In seiner Predigt sei er dann auch auf diese Thematik eingegangen. „Ich habe sie um das Jeremia-Wort aus dem Alten Testament aufgebaut: ,Denn ich weiß wohl, was ich für Gedanken über euch habe, spricht der Herr: Gedanken des Friedens und nicht des Leidens.‘“ Die Konfirmanden hätten in dieser Hinsicht auch den ganzen Gottesdienst weitgehend selbst gestaltet. „Die Feier hat vom großen Engagement der Jugendlichen gelebt.“

  • Kalush Orchestra : ESC-Sieger wollen erst nach Kriegsende feiern
  • Wenn in Familien Probleme auftreten, soll
    Schloss-Stadt als Pilotkommune : Hückeswagen bekommt Oberbergs erstes Familienbüro
  • Das Vocalensemble Stimmlich aus Brüggen begann
    Kultur in Nettetal : Die menschliche Stimme steht im Mittelpunkt

Die Konfirmanden Philipp René Detlefsen, Sophie Eschmann, Annika Forche, Elisabeth Frank, Nelly Sophie Hegering, Charlotte Ida Marie Heinemann, Julius Höck, Greta Marleen Kanitz, Leonard Koch, Lyn Marie Leonhardt, Lilly Mausbach, Lynn Charlotte Osterode, Malin Elina Pütz, Amy Redetzky, Silas Schnabel und Nico Roman Warmbier.

(büba)