1. NRW
  2. Städte
  3. Hückeswagen

Hückeswagen/Wipperfürth: Bürgermeister setzten Zeichen für den Frieden

Hückeswagen : Bürgermeister setzen wehendes Zeichen für Frieden

Mehrere hundert Städte des weltweiten Netzwerks Mayors for Peace setzen am 8. Juli gemeinsam ein sichtbares Zeichen gegen Atomwaffen. Auch vor bzw. über den Verwaltungsgebäuden in Wipperfürth und Hückeswagen wird erneut die weiß-grüne „Mayors for Peace“-Flagge gehisst.

) Die interkommunale Zusammenarbeit zwischen Hückeswagen und Wipperfürth funktioniert gut. Etwa im Bereich Bauhof, Stadtarchiv, Gebäudemanagement, Kasse und Vergabe. Aber auch in anderen Bereichen wirken etwa die Bürgermeister der Schloss- und der Hansestadt gemeinsam. So setzen Dietmar Persian und Michael von Rekowski aktuell – zusammen mit vielen anderen Bürgermeistern – im Rahmen des weltweiten Netzwerks Mayors for Peace (Bürgermeister für Frieden) heute, Mittwoch, ein sichtbares Zeichen gegen Atomwaffen: Auf dem Hückeswagener Schloss und vor dem Wipperfürther Rathaus weht, wie bereits im Vorjahr, die weiß-grüne Flagge der „Mayors for Peace“-Aktion.

„Die Abwürfe der Atombomben auf die japanischen Städte Hiroshima und Nagasaki lösten unermessliches Leid aus“, betont Persian. Auch nach 75 Jahren dürften diese grausamen Ereignisse nicht vergessen werden, zumal die Bedrohung immer noch real sei. „Deshalb wollen wir Bürgermeister für den Frieden zusammenhalten und gemeinsam den Flaggentag am 8. Juli begehen“, unterstreicht von Rekowski. In diesen fragilen Zeiten sei es umso wichtiger, ein Zeichen für den Frieden, für mehr Solidarität und Gemeinschaft zu setzen. Der Wunsch des Friedensbündnisses, eine Welt ohne Atomwaffen zu schaffen, soll auch in 2020 gesehen und gehört werden, sind sich beide Bürgermeister einig.

Die Organisation Mayors for Peace wurde 1982 durch den damaligen Bürgermeister von Hiroshima gegründet. Das weltweite Netzwerk setzt sich vor allem für die Abschaffung von Atomwaffen ein, greift aber auch aktuelle Themen auf, um Wege für ein friedvolles Miteinander zu diskutieren. Mehr als 7900 Städte gehören diesem Netzwerk an, darunter alleine etwa 680 Städte in Deutschland.
www.mayorsforpeace.de

(büba)