1. NRW
  2. Städte
  3. Hückeswagen

Hückeswagen: Weihnachtsbaum aus Wiehagen für Wipperfürth

Hückeswagener Tanne für die Nachbarstadt : Weihnachtsbaum aus Wiehagen für Wipperfürth

Jedes Jahr zur Weihnachtszeit wird auf dem Marktplatz der Hansestadt eine große Tanne aufgestellt. Dieses Mal kommt sie aus Hückeswagen – der Eigentümer hatte sie ohnehin fällen lassen wollen und sie dem Bauhof zur Verfügung gestellt.

. . .und dann hingen vier Tonnen schönster Tanne am Haken des Kranwagens. Am Dienstagmorgen hatten Mitarbeiter des Bauhofs eine etwa 13 Meter hohe Japanische Edeltanne von einem Grundstück an der Wiehagener Straße unterhalb des Karosseriefachbetriebs Beicken abgesägt, auf einen Transporter geladen und auf dem Wipperfürther Marktplatz wieder aufgestellt. Dort wird sie heute, Mittwoch, mit einer 100 Meter langen Lichterkette und später noch mit Kugeln geschmückt.

Über seinen Kumpel Christian Schneiders hatte Bauhof-Leiter Magnus Bernhardt von der Edeltanne erfahren. Der Straßweger wusste, dass der Eigentümer den Baum fällen lassen wollte. „Aber weil der so schön gewachsen war, hat Christian mich gefragt, ob das nicht ein schöner Weihnachtsbaum wäre“, erzählt Bernhardt. Nach Rücksprache mit der Stadtverwaltung Wipperfürth stand dann fest, dass die Wiehagener Tanne der 2020er Weihnachtsbaum für den Marktplatz der Nachbarstadt sein soll.

(büba)