Hückeswagen: Weibliche Prellball-Jugend spielt wieder ganz oben

TV Winterhagen: Weibliche Prellball-Jugend spielt wieder ganz oben mit

Die weibliche Jugend C/D mit Chayenne Craen, Sarina Blackert, Hanna Kusche und Chiara Miller stehen mit Betreuer Michael Köthe weiter auf Platz eins – und in der gemeinsamen Länderwertung auf Platz zwei.

Sportlich sieht es weiter bestens aus bei der Prellball-Jugend des TV Winterhagen: Am Sonntag hatte die Jugend Heimspielrecht in der Mehrzweckhalle. Nach dem dritten Spieltag der Rheinischen Jugendmeisterschaft zeigt sich schon ein klares Bild: Beide weiblichen Jugend-Teams bestätigen ihre spielerische und mannschaftliche Dominanz. Die weibliche Jugend C/D (elf bis 14 Jahre) mit Chayenne Craen, Sarina Blackert, Hanna Kusche und Chiara Miller stehen mit Betreuer Michael Köthe weiter auf Platz eins und in der gemeinsamen Länderwertung auf Platz zwei.

Auch die weibliche Jugend A/B (15-18 Jahre) rangiert nach wie vor unschlagbar an der Spitze der Landeswertung des RTB und des WTB. Für den TV Winterhagen traten Marlene Wenzlokat, Nina Mörch, Michelle Thöni und Annika Köthe mit Betreuerin Christina Köthe an.

Dagegen kommt die männliche Jugend nicht so richtig in Schwung. Bei der Jugend A/B (15-18 Jahre) haben gleich drei Spieler kurzfristig aufgehört. Luca Liesen und Adrian Kempf (Betreuer: Thomas Mörch) spielen jetzt mit Niklas Föll, der gleichzeitig mit Ben Steffens und seinem Bruder Adrian Föll (Betreuer: Marco Kempf) in der männlichen Jugend C/D 11-14 Jahre spielt.

  • Vorbereitung auf die DM in Hückeswagen : Prellball – TV Winterhagen wieder vorn

Verletzungspech von Arian Föll im ersten Spiel warf das Dreier-Team auf den letzten Platz in der RTB und der gemeinsamen Länderwertung mit dem WTB. Auch die männliche Jugend C/D konnte die Spiele nicht für sich entscheiden und findet sich auch auf dem letzten Platz wieder.

Der letzte Spieltag findet am 13. Januar in Erftstadt-Liblar statt.

(rue)
Mehr von RP ONLINE