Hückeswagen: Vortrag für alle Grundschuleltern

Oberbergischer Kreis: Vortrag für alle Grundschuleltern

Für viele Familien wird Schule zum Stressfaktor – und nicht selten leiden Kinder unter dem neuen Leistungsdruck.

Pädagogische Tipps für die elterliche Begleitung von Grundschulkindern bietet der Schulpsychologische Dienst. Wenn ein Kind zum Schulkind wird, bedeutet dies einen enormen Schritt Richtung Selbstständigkeit: Schüler müssen sich in der neuen Klassengemeinschaft in der Grundschule einleben, Lesen und Rechnen lernen und allein den Schulweg meistern. Diese neue Selbstständigkeit leben Grundschüler auch in der Familie - eine Herausforderung für die Eltern. Im alltäglichen Erziehungsgeschehen ergeben sich viele Fragen. Gerade im Kontext Schule können diese Erziehungsfragen zu einer zunehmenden Belastung für Eltern und Kinder werden. Unterschiedliche Auffassungen von Eltern und Lehrern zu bestimmten Erziehungsthemen können zusätzlich zu Konflikten führen.

„Für viele Familien wird Schule so zum Stressfaktor – und nicht selten leiden Kinder unter dem neuen Leistungsdruck. In unserer Vortragsreihe möchten wir deshalb mit Eltern ins Gespräch kommen über schulische Erziehungsthemen. Wir stellen dabei den psychologischen Wissensstand zu ausgewählten Themen vor und zeigen Handlungsmöglichkeiten in schwierigen Situationen auf“, sagt Bernd Christ, Leiter des Schulpsychologischen Dienstes des Oberbergischen Kreises. Eingeladen sind Eltern von Kindern im Grundschulalter im Oberbergischen Kreis.

  • RSV-Fußballturnier : Alte Herren kämpfen um jeden Ball

Die Veranstaltungen sind kostenfrei. Um Anmeldung wird gebeten. Die Elternreihe des Schulpsychologischen Dienstes: 1. Termin ist am Montag, 21. Januar: Jungen in Schule. Der 2. Termin ist am Montag, 4. Februar: Umgang mit Leistungsdruck in der Schule. Der 3. Termin ist am Dienstag, 19. März: Mut zur Selbstständigkeit - stark in der Schule.

Für alle Termine gilt: Die Teilnehmerzahl beträgt maximal 15 Personen. Die Uhrzeit: 19 bis zirka 20.30 Uhr. Der Ort ist der Schulpsychologische Dienst des Oberbergischen Kreises, Hindenburgstraße 24 (2. OG) in Gummersbach. Die Leitung hat Diplom-Psychologin Marthe Barbe. Anmeldung per E-Mail: schulpsychologie@obk.de oder unter Tel. 02261 884060.

(s-g)
Mehr von RP ONLINE