Hückeswagen: TVW-Prellballer kämpfen um den NRW-Cup

TV Winterhagen : TVW-Prellballer kämpfen um den NRW-Cup

Sowohl die Senioren als auch die Jugendspieler der TVW-Prellballabteilung traten am Wochenende beim zweiten Spieltag um den NRW-Cup an. Drei der vier Teams haben gute Chancen, zumindest unter die besten Drei zu kommen.

Zur Halbzeit des NRW-Cups nach zwei Spieltagen liegen die Männer 40 des TV Winterhagen mit Thomas Mörch, Ulrich Sandt und Michael Köthe aussichtsreich auf Platz drei. Mit 15:5 Punkten hat der TVW nur den TV Kierdorf M30 und den Linden-Dahlhauser TV M30 vor sich. „Unsere Erwartungen haben sich voll erfüllt“, bilanzierte Köthe. Das junge Damen-Team mit Marlene Wenzlokat, Nina Mörch, Annika und Christina Köthe landeten mit 5:17 Punkten auf dem 11. Platz unter insgesamt 14 Mannschaften. „Die Mannschaft muss in dieser Spielklasse noch Erfahrungen sammeln“, betonte Köthe. Er ist sich aber sicher, dass sich das Quartett in der Rückrunde steigern wird.

Auch der Prellball-Nachwuchs spielt um den NRW-Cup. Dabei steht die weibliche Jugend C/D (11 bis 14 Jahre) mit Chayenne Craen, Sarina Blackert und Chiara Miller auf dem dritten Rang, punktgleich mit dem Ersten TuS Meinerzhagen. Trainerin Annika Köthe ist mit Spielerinnen sehr zufrieden und sieht für die Rückrunde noch großes Potenzial. Ebenfalls Dritte sind Luca Liesen, Adrian Föll und Adrian Kempf von der männlichen Jugend A/B (15 bis 18 Jahre).

(büba)