Hückeswagen: TV Winterhagen hofft auf die Jugend

Jahreshauptversammlung : TV Winterhagen hofft auf die Jugend

Seit einem Jahr wird der TV Winterhagen erfolgreich ohne ersten Vorsitzenden geführt. Die Aktivitäten werden trotzdem nicht weniger. Am 6. und 7. April richtet die Prellballabteilung die Deutsche Meisterschaft der Jugend aus.

Mehr Bestätigung geht nicht: Bei der 91. Jahreshauptversammlung des TV Winterhagen am Freitagabend in der vereinseigenen Halle wurde der gesamte Vorstand einstimmig wiedergewählt. Das Dreiergespann des geschäftsführenden Vorstands bilden Jürgen Hausmann, Sabine Falk und Ina Mühlinghaus. Ein eingespieltes Team, das die Aufgaben untereinander aufteilt. Dennoch hofft der Verein, dass sich irgendwann wieder ein neuer erster Vorsitzender finden wird. „Es ist schon sonderbar, dass sich bei der Vielzahl der Mitglieder kein neuer erster Vorsitzender finden lässt“, bedauerte der Ehrenvorsitzende, Manfred Issel, der die Vorstandswahl leitete. Dennoch sei das vergangene Geschäftsjahr „vorzüglich gelaufen“ und die Finanzen des Vereins „picobello“.

Mit Stand vom 1. Januar 2019 hatte der Verein 641 Mitglieder – 23 weniger als im Jahr zuvor. Die Fluktuation entspricht in etwa der Mitglieder der Teakwando-Gruppe, die im gegenseitigen Einvernehmen aufgelöst wurde. Zu den stärksten Riegen zählen die Trampolinspringer (65 Mitglieder), Krabbelgruppe (65), Artisten (59) und Rückenfit mit Pilatis (29). Die 32 verschiedenen Riegen werden von 28 Übungsleitern und neun Helfern betreut.

Besonders stolz ist der Verein auf vier junge Mädchen, die zu Gruppenhelfern ausgebildet wurden. Auch die Trampolinriege freut sich über drei neue Übungsleiter: Sandra Gottwald (34 Jahre), Sophie Lienenkämper (19) und Marius Höller (19) unterstützen nun das Leitungsteam rund um Claudia Kiel beim Training. Verstärkung war bei der wachsenden Mitgliederzahl der Trampolinriege (aktuell 73) dringend erforderlich. „Es herrschte Notstand, und die Bambini-Gruppe hätte sonst ohne Helfer dagestanden“, sagte Sandra Gottwald über ihre Motivation, sich als Übungsleiterin zu engagieren.

Neben den sportlichen Aktivitäten und Erfolgen kündigt sich schon die nächste Herausforderung an: Im September 2020 wird der TVW in der Schloss-Stadt den „Internationalen Trampolin Oldies Cup“ ausrichten.

Zunächst sind jedoch die Prellballer gefordert: Am 6. und 7. April organisiert der TVW die Deutsche Prellballmeisterschaft der Jugend in der Mehrzweckhalle. 40 Mannschaften werden erwartet – darunter drei eigene Mannschaften des TVW. Große Chancen erhofft sich der Verein von den Spielerinnen der weiblichen Jugend A/B 15-18 Jahre, die bereits vor vier Jahren in Bremen in der Altersklasse C/D 11-14 Jahre Deutsche Meister geworden waren. Trainer Michael Köthe zeigte sich nicht nur begeistert von den sportlichen Leistungen seiner Schützlinge, sondern auch vom Teamgeist der Sportler, Eltern und Freunde. „Wir sehen uns als eine große Prellballfamilie“, sagte Köthe.

Auch in diesem Jahr plant der TV Winterhagen mehrere Aktivitäten, wie die Teilnahme am Altstadtfest im September sowie als Helfer beim Talsperrenlauf am 4. Mai. Beim Frühjahrsfest der Einzelhändler mit „Roadshow“ am kommenden Sonntag, 31. März, werden sich die Artisten und Einradfahrer des TVW auf der Bühne an der Bahnhofstraße präsentieren.

Als Investition in die Zukunft sollen während der Sommerferien die Decken, Wände und Bänke der Umkleidekabinen hergerichtet werden. Die Halle bleibt während der sechs Wochen geschlossen. Trotz aller Zufriedenheit richtete Jürgen Hausmann einen Appell an die Vereinsmitglieder: „Der neue Vorstand hat sich gut eingearbeitet, dennoch können wir Hilfe gebrauchen“, warb er um eine Verstärkung des Teams.

Mehr von RP ONLINE