Hückeswagen: TV Winterhagen bedankt sich bei seinen treuen Mitgliedern

TV Winterhagen : TVW bedankt sich bei seinen treuen Mitgliedern

Bei der Jahresabschlussfeier im Landhotel „Napoleon“ehrte der geschäftsführende Vorstand einige Mitglieder und lobte die Deutschen Jugendmeisterinnen im Prellball.

Traditionell steht wenige Wochen vor dem Jahresende beim TV Winterhagen die Jahresabschlussfeier an, bei der dann auch die Jubilare des jeweiligen Jahres geehrt werden. Mehr als 60 Mitglieder hatten jetzt die Einladung des geschäftsführenden Vorstands um Jürgen Hausmann, Sabine Falk und Ina Mühlinghaus ins Wipperfürther Landhotel „Napoleon“ angenommen. Nachdem sich Hausmann bei allen für die gelungene Vereinsarbeit in 2019 bedankt hatte, ging es an die Ehrung der Jubilare.

Manfred Issel, Manfred Flosbach und Adele Weyer wurden für 50 Jahre Mitgliedschaft, Anita Voss und Tanja Leonhardt für 40 Jahre im TVW geehrt. Die Jubilare erhielten jeweils eine Urkunde, die Frauen bekamen dazu noch einen Blumenstrauß. Rolf Fennel (50 Jahre), Heinz-Hermann Mollidor (40 Jahre) sowie Wolfgang Dopke, Laura Falk und Angelika Schmitt (alle 25 Jahre) waren verhindert und bekommen ihre Urkunden nachgereicht.

„Auch sportlich konnte sich der TVW im Jahr 2019 sehen lassen“, heißt es in einer Pressemitteilung des Vereins. Nach einer tollen Ausrichtung der 56. Deutschen Prellballmeisterschaften der Jugend in Hückeswagen sei die Arbeit der TVW-Prellballfamilie mit einem Deutschen Meistertitel belohnt worden: Die weibliche Jugend A/B (15 bis18 Jahre) mit Marlene Wenzlokat, Annika Köthe, Michelle Thöni und Nina Mörch war am 7. April Deutscher Meister geworden. Betreut wurde das Team von Christina Köthe. Sabine Falk lobte das Prellballteam und bedankte sich im Namen des TVW bei Michael und Susanne Köthe „für die grandiose Vereinsarbeit in der Prellball-Abteilung“.

(büba)
Mehr von RP ONLINE