Hückeswagen: TV-Star Panagiota Petridou berichtet aus seinem Leben

Kultur-Haus Zach in Hückeswagen : TV-Star Panagiota Petridou berichtet aus seinem Leben

Bei der Comedy-Lesung im Kultur-Haus Zach am Samstag, 16. November, kommen viele persönliche Dinge,aber auch witzige Erlebnisse auf den Tisch. Der Vorverkauf läuft.

„Das Scheiße-Gold-Prinzip“ heißt das aktuelle Buch von Panagiota Petridou, die viele aus dem Fernsehen kennen – etwa als Moderatorin, Autoverkäuferin oder Sportlerin. Am kommenden Samstag ist sie zu Gast im Kultur-Haus Zach und wird bei der Comedy-Lesung aus ihrem Buch einen tiefen Einblick in ihr Leben geben.

„Was Panagiota Petridou in den vergangenen Jahren an Projekten und Produktionen angefasst hat, wurde zu Gold“, heißt es in einer Pressemitteilung des Kultur-Hauses Zach. Doch wie viel Durchhaltevermögen, Schlagfertigkeit, Kampfgeist und Empathie hinter ihrer erfolgreichen Laufbahn stecke, bliebe den meisten verborgen. In ihrem Buch erzählt sie von ihrer Kindheit in der elterlichen Kneipe, dem Aufwachsen im griechischen Wertesystem mit ungewöhnlichen Erziehungsmethoden, ihrem sagenumwobenen Erfolg bei „Mini“ und der Karriere als TV-Moderatorin.

„Panagiota Petridou hat schon immer auf die harte Tour gelernt und stets frei nach dem Motto ,Bekommst du Scheiße, mach einfach Gold draus!’ gehandelt“, heißt es in der Pressemitteilung. Mit ihrer neuen Comedy-Lesung will der TV-Star seinem Publikum im Kultur-Haus Zach einen unterhalten Abend bereiten.

Karten zum Preis von 15 Euro im Vorverkauf gibt es in der Bergischen Buchhandlung, bei Schreib- und Bastelbedarf Cannoletta sowie online unter www.kultur-haus-zach.de. An der Abendkasse kosten sie 18 Euro.

Sa. 16. November, 20 Uhr, Kultur-Haus Zach, Islandstraße 5-7.

(büba)
Mehr von RP ONLINE